TopMeldungen

Archiv TopMeldungen

Kids-EM: Wacker zeichnet „Europameister“ und „Vizeeuropameister“ mit Freikarten aus

20. Juni 2024

Der begehrte Pokal für die Siegermannschaft der Kids-EM wurde schon bei der Gruppenauslosung im Marcel-Callo-Haus präsentiert.
Bildquelle: Marcel-Callo-Haus

Am Dienstag fand am Stadion an der Bahnhofstraße die Kids-Europameisterschaft statt. Organisiert wurde diese vom Team Jugendarbeit der Stadt Castrop-Rauxel. Mitgemacht haben alle Castrop-Rauxeler Grundschulen. Wie bei der echten Europameisterschaft gab es Gruppenspiele, die im Vorhinein ausgelost wurden. Vom Spiel um Platz 7 bis zum Finale gab es eine Menge Jugendfußball auf der Sportanlage der SG Castrop.

Jede Grundschule durfte sich für die Kids-EM eine Nation aussuchen, die auch bei der jetzigen Europameisterschaft der Männer vertreten ist. Die Grundschüler*innen spielten in zwei Turnieren gegeneinander (1. und 2. Klasse / 3. und 4. Klasse).

Für ihre tollen Leistungen zeichnet der SV Wacker die „Europameister“ und „Vizeuropameister“ mit Freikarten aus. Felix Vielhaber von WackerMedia war bei der Siegerehrung vor Ort und überreichte die Freikarten an die Mannschaften.

Europameister der 1. und 2. Klassen:

Österreich (Grundschule Alter Garten)

Vizeeuropameister der 1. und 2. Klassen:

Türkei (Marktschule)

Europameister der 3. und 4. Klassen:

Italien (Waldschule)

Vizeeuropameister der 3. und 4. Klassen:

Portugal (Cottenburgschule)

Westfalenliga: Es geht los!

Trainingsauftakt am 25. Juni um 19.30 Uhr

Erstes Testspiel gegen VfL Bochum U21 (OL) am 3. Juli um 19.00 Uhr

19. Juni 2024

Bei den Wackerfans stellt sich mittlerweile die Vorfreude auf die neue Westfalenliga II-Saison ein. Nach der bisher erfolgreichsten Saison unseres Vereins mit Platz 4 in der Abschlusstabelle unter 3 Trainern (Toni Molina, Björn Brinkmann, Zouhair Allali) will Team Wacker I wieder angreifen.

Zurzeit läuft die Vorbereitungsphase mit individuellen Trainingsplänen, die den Spielern vom Trainer-Duo Zouhair Allali und Florian Bartel verbindlich aufgetragen wurden und deren Absolvierung von diesen jeweils nachzuweisen ist.

Offizieller gemeinsamer Trainingsstart ist am 25. Juni (Dienstag) ab 19.30 Uhr in der heimischen Erin-Kampfbahn, bevor sich dann 8 Tage später (Mittwoch, 3. Juli, 19.00 Uhr, Erin-Kampfbahn) der erste Testgegner in Obercastrop vorstellen wird. Mit der neuformierten U21 des VfL Bochum kommt direkt ein Topteam auf unsere Jungs zu, das in die Oberliga Westfalen eingruppiert wurde. Da unser Team auch deutlich verjüngt antreten wird, können die Jungs direkt zeigen, was sie draufhaben.

Auf geht’s! 100 % Herzblut!

Early-Bird-Ticket: Der Ticket-Vorteil beim Eriner Beben bis zum 20. Juni verlängert

13. Juni 2024

Das Early-Bird-Ticket kann jetzt bis zum 20. Juni erworben werden! Und das lohnt sich! Für ein Tagesticket gibt es bis zum oben genannten Zeitraum einen Preisvorteil. Das Tagesticket kostet dann 8 Euro (anstatt 10 Euro).

Für ein Kombiticket (Veranstaltungstage 5. und 6. Juni) gibt es ebenfalls einen Vorteil bis zum oben genannten Zeitraum. Zum Preis von 20 Euro erhalten Sie 2 Freigetränke (anstatt 1 Freigetränk).

Weitere Informationen und das Bestellformular zum Online-Vorverkauf gibt es hier.

„Brauhaus-Rütershoff-Cup“ beim Eriner Beben – Jetzt anmelden!

12. Juni 2024

Alle Informationen und die Turnier-Anmeldung gibt es hier!

Goalgetter gemeinsam bei Wacker II

Christopher Rupieper kommt vom RSV Holthausen – 24er Kader

9. Juni 2024

Mit 29 Toren war Christopher Rupieper der Toptorschütze der Kreisliga A. Gemeinsam mit Ken Schulz, der 35 Treffer in der Kreisliga B für unseren SV Wacker erzielte, wird er fortan die Offensive von Wacker II in der kommenden Saison (Kreisliga A) prominent verstärken.

Wacker-Trainer Björn Brinkmann ist begeistert: „Rupi ist 31, kommt vom RSV Holthausen und ist eine absolute Bereicherung für uns. In der Kreisliga A holte er die Torjäger-Kanone. Gemeinsam mit Ken Schulz, zusammen Toptorjäger der Kreisliga A und der Kreisliga B, sind wir in der Box sehr gut aufgestellt. Ich bin froh, dass Rupi sich für uns entschieden hat.“

Aber auch von den weiteren Mannschaftsteilen seines 24-köpfigen Kaders für die Saison 2024/25 ist Brinkmann sehr angetan und setzt dabei auf die eigene Wacker-Jugend …..

Alles dazu hier in Aktuell!

WackerMedia sagt danke – Marcel Witte hört auf

8. Juni 2024

Vereinsvorsitzender Rolf Kienemund lässt es sich nicht nehmen, Marcel Witte nach vierjähriger Tätigkeit für WackerMedia am letzten Westfalenliga-Spieltag zu verabschieden. Für den SV Wacker Obercastrop bedankt er sich herzlich für Marcels wertvolle Arbeit im Medien-Trio Vielhaber/Witte/Vielhaber.

„Niemals geht man so ganz“, meinen Felix und Stephan Vielhaber von WackerMedia und ergänzen: „Das Einmal-Wacker-Immer-Wacker-Gen hat Marcel auf jeden Fall im Blut. Wir halten ihm natürlich die Tür offen. Jetzt hat er aber erst einmal seine guten Gründe beruflicher Art, dieses aufwändige Ehrenamt nicht weiter ausfüllen zu können. Dafür haben wir absolutes Verständnis und wünschen Marcel in seiner beruflichen Tätigkeit als Journalist viel Erfolg und Erfüllung.“

Marcel Witte wird es auch im Beruf weiter blau und weiß halten, berichtet er unter anderem doch für Ruhr 24 exklusiv über den FC Schalke 04. Die Zweitliga-Profis aus Gelsenkirchen wird er im Rahmen der Saisonvorbereitung auch ins Trainingslager begleiten.

Felix Vielhaber (links) und Stephan Vielhaber (rechts) bedanken sich bei ihrem Kollegen Marcel Witte (Mitte) für die Jahre der gemeinsamen erfolgreichen Arbeit für WackerMedia: „Danke, Marcel! Alles Gute! Wir halten die Stellung!“

Eriner Beben 2024 – der Wacker-Sommerknaller! – Mit Online-Vorverkauf + Vorstellung Live-Acts!

8. Juni 2024

Diese Bühne wird Anfang Juli wieder „gerockt“!

3-Tage-Event im Juli

Von Freitag 5. bis zum Sonntag 7. Juli findet zum zweiten Mal das Eriner Beben in der ERIN-Kampfbahn statt. Auch diesmal wird es wieder ein tolles Programm geben, bei dem sicherlich für jede und jeden etwas dabei ist: Live-Musik, DJ-Session, Fußball, Familientag u.v.m.

Freitag, 5. Juli:

Los geht es am Freitag um 18 Uhr mit der Eröffnung und dem Blau-Weiß-Schwarzen Legendenspiel von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr. Ab 19 Uhr kommen dann die Schlager-Fans mit „Die Hitparade“ auf ihre Kosten. Jörg Bausch, Neon, Mike Bauhaus und Tommy Ton performen dann auf der großen „Outdoor-Bühne“. Anschließend geht es dann mit Live-DJ „DJDD“ und der Partynight im Vereinsheim ab 22 Uhr weiter.

Samstag, 6. Juli:

Der 2. Tag beginnt um 12 Uhr mit dem Frühschoppen und dem Turnier der Hobby- und Betriebsmannschaften um den „Brauhaus-Rütershoff-Pokal“. Bei dem Kleinfeldturnier (5 Feldspieler/innen und 1 Torwärtin oder 1 Torwart) können maximal 15 Spieler/innen für eine Mannschaft gemeldet werden. Gerne dürfen auch gemischte Mannschaften antreten. Der Spaß soll beim Turnier im Vordergrund stehen.

Damit das Kleinfeldturnier stattfinden kann, müssen sich mindestens 10 Mannschaften anmelden. Die Startgebühr beträgt 50 Euro, inkl. freiem Eintritt beim Auftritt von „Seven Cent“.

Die besten drei Mannschaften erhalten folgende Preise:

1. Platz: Siegerpokal und 200-Euro-Gutschein für das Brauhaus Rütershoff

2. Platz: 100-Euro-Gutschein für das Brauhaus Rütershoff

3. Platz: 50-Euro-Gutschein für das Brauhaus Rütershoff

Anmeldungen zum Turnier bitte per E-Mail an: patrick.otto@wacker-obercastrop.de

Für die Kinder gibt es ein Human-Soccer-Turnier und eine Hüpfburg steht bereit. Abends spielt dann die Cover-Rockband „Seven Cent“ auf der großen Bühne. Mit der DJ-Party im Vereinsheim ist ab 22 Uhr für weitere Musik gesorgt. Bei deutscher Beteiligung der EM-Partie an diesem Abend wird das Spiel im Vereinsheim übertragen.

Sonntag, 7. Juli:

Der Wacker-Familientag beginnt ab 12 Uhr und hat neben dem Bühnenprogramm auch weitere Highlights.

Bühnenprogramm: „Köllerholz bewegt“ – Einrad, Tanz und Akrobatik um 12.30 Uhr, Mannschaftsvorstellung um 13.30 Uhr und „Die Tanzetage“ um 14 Uhr

Weitere Angebote: „Alpaka Balou und seine Crew“ stellt sich vor – unsere Sportplatznachbarn auf der Weide ab 14 Uhr, Planwagenfahrten, Human-Soccer-Turnier, Hüpfburg u.v.m.

Tickets im Online-Vorverkauf und weitere Vorverkaufsstellen gibt es hier.

Standby! SV Wacker sagt danke!

31. Mai 2024

Wenn es darum geht, kurzfristig an den Start zu gehen, dann tritt dieses allen Wackeranern bekannte Quartett auf den Plan. Auf wunderbare Weise immer „on standby“ sind Nadja Stec, Sabrina Stypers, Patrizia Figura und Nadine Mujkanovic (v. links), wenn helfende Hände gefragt sind. Dabei sind die Vier ein äußerst eingespieltes Team, auch zur Freude von Vorstandsmitglied Uwe Banach (Mitte). Der SV Wacker Obercastrop bedankt sich für alle guten Taten!

NEU! Akin Ciger kommt vom SSV Buer

20-Jähriger verstärkt unser Westfalenliga-Team

29. Mai 2024

Akin Ciger (links im Trikot des SSV Buer) geht keinem Zweikampf aus dem Weg und verspricht: „Ich gebe immer 100 Prozent!“ (Fotoquelle: Kicker)

WackerMedia fragte Akin Ciger nach seiner sportlichen Vita und seinen besonderen Qualitäten.

WackerMedia: Hallo Akin, wie war dein sportlicher Werdegang von den Junioren bis zu den Senioren?

Akin: „Ich war bei den Junioren beim FC Gladbeck, beim SV Horst-Emscher 08, beim DSC Wanne-Eickel, beim TSV Marl-Hüls, beim SV Rödinghausen U19 und zuletzt beim SSV Buer in der Landesliga Westfalen Staffel 3.

Das komplette Interview gibt es hier in Aktuell!

Patrick Otto ist neuer Geschäftsführer des SV Wacker

42-jähriger hat auch beruflich mit dem Fußball zu tun

29. Mai 2024

Patrick Otto (rechts) ist der neue 1. Geschäftsführer unseres SV Wacker Obercastrop. Martin Janicki (links), Vorsitzender des Wirtschaftsrates, begrüßte den 42-Jährigen am Sonntag in der Halbzeitpause des letzten Saisonspiels unserer Westfalenliga-Mannschaft.

Patrick Otto besetzt damit das vakante Amt des 1. Geschäftsführers und vervollständigt den Vorstand unseres Vereins. Dabei machte er bei der Vorstellung „auf Erin“ einen hochmotivierten Eindruck und freute sich sichtlich auf seine neue Aufgabe.

Mehr dazu hier in Aktuell!

NEU! Lukas Steinrötter (24) kommt nach Obercastrop

Verstärkung für Wacker I kommt vom SV Schermbeck (Oberliga) – Empfehlung von Drobe und Nabrotzki

28. Mai 2024

Lukas Steinrötter schaute beim letzten Heimspiel unseres SV Wacker in der Erin-Kampfbahn vorbei. Er ist ein ganz erfahrener Spieler nach mehreren Jahren in der Oberliga für den SV Schermbeck. Wackers Keeper Cedric Drobe und Verteidiger Mick Nabrotzki empfahlen ihm unseren SV Wacker.

WackerMedia fragte Lukas Steinrötter nach seiner sportlichen Vita und seinen besonderen Qualitäten.

WackerMedia: Hallo Lukas, wie war dein sportlicher Werdegang von den Junioren bis zu den Senioren?

Lukas: „Ich habe im Heimatdorf beim SV Altendorf Ulfkotte (Dorsten) angefangen und bin mit 7 Jahren zum FC Schalke 04 gegangen. Auf Schalke habe ich bis zu meinem 16. Lebensjahr gespielt. Danach bin ich für 3 Jahre zum MSV Duisburg gegangen. Seit ich im Seniorenfußball aktiv bin, spiele ich in Schermbeck.“

Das komplette Interview gibt es hier in Aktuell!

Westfalenliga: Wacker verabschiedet Spieler und Trainer

Marko Onucka, Leonardo Pantaleao, Chris Matuszak und Nico Brehm nicht mehr im WL-Kader – Trainer Björn Brinkmann zurück bei Wacker II

26. Mai 2024

Beschwingt geht es zu beim Abschiednehmen, wie hier mit unserem Vereinsvorsitzenden Rolf Kienemund (links) und Nico Brehm. Denn Freunde trifft man immer wieder. So hat die kleine Abschiedsfeier am Saisonende nach dem Meisterschaftsspiel gegen Westfalia Soest nichts Endgültiges. Wohl aber wechseln drei Topspieler zu anderen Clubs, einer bleibt bei Wacker II.

Alles dazu hier in Aktuell!

Westfalenliga: SV Wacker schließt mit Platz 4 ab

Letztes Saisonspiel: SV Wacker – Westfalia Soest 0:2

26. Mai 2024

Soufian Laghrissi (Mitte) gab im letzten Saisonspiel gegen Westfalia Soest noch einmal richtig Gas. Überhaupt wusste die junge Garde auf dem Platz zu gefallen, agierte auf Augenhöhe mit der Westfalia und machte Vorfreude auf die Saison 2024/25.

Schönes Wetter, tolle Kulisse, gute Stimmung! Um Platz 3 ging es am frühen Sonntagnachmittag ab 13:30 Uhr auf Erin. Dass es für unseren SV Wacker bei Rangplatz 4 blieb, war dem erwartet starken Gegner zu schulden, der am Ende die 3 hielt. Der Westfalia aus Soest, dieser jungen Truppe darf man den Erfolg in ihrer ersten Westfalenligasaison nach dem Aufstieg unbedingt gönnen. Wir sehen uns in der Saison 2024/25.

Den kompletten Bericht mit dem Saisonfazit unserer Trainer im Audiostream und eine Fotogalerie gibt es in Aktuell!

NEU! Wacker mit Cisse, Tonye, Grzelka und Pogrzeba

Westfalenligist verstärkt sich mit 4 jungen Topspielern

24. Mai 2024

Mohammed Cisse
Niclas Grzelka
Florian Tonye
Louis Pogrzeba

Alles zu den Youngstern der neuen WL-Saison gibt es hier in Aktuell!

NEU! Engincan Koc hat richtig Bock auf Wacker!

Der bisherige Kapitän des FC Castrop-Rauxel wechselt 2 Klassen höher an die Karlstraße

22. Mai 2024

Engincan Koc (24) freut sich auf den SV Wacker Obercastrop und die Westfalenliga: „Mein erster Eindruck war absolut positiv und ich freue mich extrem, Teil dieses tollen Vereins zu werden.“

In seiner Jugendzeit spielte Engincan Koc für namhafte Fußball-Clubs. Stationen waren Rot Weiß Essen (U14), Rot Weiß Oberhausen (U15, U16) und Fortuna Köln (2 Jahre U19). Nun kommt der bisherige Mannschaftskapitän des FC Castrop-Rauxel aus der Bezirksliga 10 zum SV Wacker und möchte in der Westfalenliga durchstarten. Das Zeug dazu hat er allemal.

Wie und warum er zum SV Wacker kommt, das erzählt er hier!

Himmelblaue Aussichten!

Doch zuvor ist die Luft raus – 0:4 beim HSC

20. Mai 2024

Irgendwo hier ist wahrscheinlich die Wacker-Zukunft zu finden. Symbolisch allerdings. Im gedachten Dreieck von „Ruhrpottmentalität – Energiegewinn – 100 % Herzblut“ liegt die Wahrheit auch 2024/25 auf dem Platz. Und diese transportiert der Teamgeist.

Zuvor gab es ein deftiges 0:4 unseres SV Wacker (3.) beim Holzwickeder SC (2.), der vor 250 Fans in fast allen Belangen besser war. Ein Spitzenspiel mit Kampf und Einsatz und einem engen Resultat war das leider nicht. „Die Luft ist raus“, meinte nach dem Spiel Wacker-Coach Björn Brinkmann enttäuscht. Trainerkollege Zouhair Allali sah es nicht anders.

Erschwerend kam hinzu, dass sich „Mister Fairness“ Valdet Rama bereits nach 14. Minuten eine nicht erwartete Rote Karte von Schiedsrichter BjörnSauer (Netphen) einfing. 

Alles zum Spiel in Aktuell mit den Trainer-Statements im Audiostream und 15 Sekunden Topfußball mit Valdet Rama im Videostream!

NEU! Matej Pavlak kommt von ACN Siena (Italia)

22-jähriger Bosnier ist hungrig auf Erfolg und möchte in den Profifußball zurück

20. Mai 2024

„Das Team ist jung und ehrgeizig und ich teile diesen Hunger nach Erfolg“, freut sich Matej Pavlak auf Wacker Obercastrop. Der leidenschaftliche Kicker ergänzt: „Diese Kombination aus Jugend und Erfahrung schafft die perfekte Atmosphäre für Wachstum und Entwicklung.“

Trainer Zouhair Allali spricht nach dem ersten Kennenlernen von einem Kraftpaket, von einem offenen und sehr positiven jungen Fußballer. Gemeint ist Matej Pavlak, der trotz junger Jahre bereits eine bewegte Fußballer-Vita hat.

WackerMedia sprach mit dem gebürtigen Bosnier aus Sarajevo. Mehr hier in Aktuell!

Florian Bartel vervollständigt Trainer-Trio 2024/25

Dortmunder mit B+-Trainerlizenz kommt als Co-Trainer nach Obercastrop

19. Mai 2024

Florian Bartel (links) ist als neuer Co-Trainer der dritte im Bunde dieses schlagkräftigen Trainer-Trios für die Saison 2024/25 mit Cheftrainer Zouhair Allali (Mitte) und Torwarttrainer David Menke (rechts).

Florian Bartel (31) ist als junger Trainer bereits ein „alter Fuchs“.

Mehr dazu hier in Aktuell!

Nächstes Toptalent ist 2024/25 dabei!

19-jähriger Jonas Pöhlker im Wacker-Senioren-Team für die neue Saison

19. Mai 2024

Wer diesen Schnappschuss beim Training betrachtet, der erkennt, warum Jonas Pöhlker im Verein den Spitznamen „Franz“ trägt. Seine elegante und gekonnte Ballbehandlung erinnert an den jungen „Kaiser“. Jonas verfügt über eine besondere Spezialität. Seine Pässe aus dem Spielzentrum in die Tiefe des Angriffs sind äußerst präzise.

Ein Eigengewächs ist Jonas Pöhlker, der bereits eindrucksvoll bewiesen hat, dass er mit Recht im Westfalenliga-Kader steht. Jonas hat Zug nach vorne, ist schnell, zweikampfstark und kombinationssicher. In der laufenden Saison war er Kapitän der Wacker-A-Junioren, verstärkte aber bereits unsere 1. Mannschaft in der Westfalenliga II. Jetzt wird er sich voll auf seine Zukunft in der 1. Mannschaft unseres SVWO konzentrieren.

Jonas: „Ich bin jetzt schon fast 6 Jahre beim SV Wacker und der Verein ist mein Zuhause. Von den erfahrenen Spielern wurde ich auf und neben dem Platz super aufgenommen, was mir sehr geholfen hat. Ich möchte ein gutes erstes offizielles Seniorenjahr spielen und der Mannschaft, so gut es geht, helfen.“ Viel Erfolg. Jonas!

Elvis bleibt! Goalgetter Shala verlängert Vertrag

„Wacker-Ikone“ und „Gesicht“ der Offensive geht in seine 8. Saison in Obercastrop

18. Mai 2024

Elvis Shala (30) steht seit 2017 bei unserem SV Wacker unter Vertrag. Mit viel Überzeugung für „seine Wackeraner“ und mit 100 % Herzblut geht er in die nächste Saison mit einer „jungerneuerten“ Mannschaft, in der die erfahrenen Spieler wie Elvis die Stützen sind.

„Wacker geht gar nicht ohne Elvis“, sagen die treuen Fans. „Und umgekehrt“, ergänzen wir mit einem Augenzwinkern. Allerdings geht die nächsten 4 Meisterschaftsspiele tatsächlich gar nichts, da Shala nach Gelb-Rot im Spitzenspiel in Wiemelhausen nach dem ersten Bankdrücken gegen den SC Neheim mit zusätzlicher 4-Spieltage-Sperre belegt wurde. Das heißt Aussetzen in Holzwickede und gegen Soest und Verpassen der ersten beiden Meisterschaftsspiele in der Saison 2024/25. Ärgerlich, aber nicht zu ändern.

Mehr zur Verlängerung im Video-Interview von WackerMedia!

Immer da, wo etwas mit Wacker los ist! WackerMedia!

Wacker II nimmt Abschied von Kreisliga B und Fans

Aufstieg in Kreisliga A wird im letzten Heimspiel gefeiert

12. Mai 2024

10:0-Sieg! 168:3 Tore! 72 Punkte! 22 Punkte Vorsprung! Da geht noch etwas im letzten Saisonspiel bei Arminia und Victoria! Gut gejubelt Jungs!

2 Tore von Igbinadolor, Premiere für 2 Junioren, 2:3 gegen SC Neheim

SV Wacker in der Westfalenliga weiter auf 3 – noch 2 Spiele gegen Holzwickeder SC (A) und Westfalia Soest (H)

12. Mai 2024

Richtig viel los war beim WL-Spiel unserer Ersten. Tolles Wetter, viele Zuschauer und gute Stimmung! Heute sollte es Platz 2 werden. „Wird ´ne heiße Kiste!“ war die Prophezeiung von Wacker-Trainer Björn Brinkmann. Er sollte Recht behalten. Der SC Neheim wollte auf Biegen und Brechen runter vom letzten Platz. Dieser gehört jetzt dem Hombrucher SV nach einem 0:6 gegen den SC Obersprockhövel.

Warum Wacker weiter auf der 3 ist? Hier die Statements der Trainer des SV Wacker und des SC Neheim im Interview von WackerMedia!

Die Wacker-Trainer Allali und Brinkmann im O-Ton
Der Trainer des SC Neheim Bruchhage im O-Ton

Wacker setzt mit Laghrissi und Onofaro auf die Jugend

Youngster Soufian und Leonard bleiben und wollen Erfolge

10. Mai 2024

Leonard Onofaro (23, links) hält viel vom SV Wacker: „Der Eindruck vom Verein ist extrem positiv. Die herzliche, aber trotzdem zielstrebige Art entspricht genau meinen Vorstellungen.“

Der Castrop-Rauxeler Leonard Onofaro wechselte erst im Januar 2024 vom Oberligisten FC Brünninghausen zum SV Wacker. Einer der interessantesten Spieler unseres SV Wacker Obercastrop ist Soufian Laghrissi (20), der im Sommer 2023 aus der Jugend der SG Wattenscheid 09 zu uns kam.

Beide verlängern ihre Verträge bei uns. Mehr hier in Aktuell!

Zentler, Ogrzall und Nabrotzki in Saison 24/25 dabei!

Weitere Vertragsverlängerungen beim SV Wacker Obercastrop

9. Mai 2024

Gianluca „Giani“ Zentler (links) und Andreas „Andi“ Ogrzall sind sich einig: Weiterhin gemeinsam für Wacker am Ball!

Gianluca Zentler, oberligaerfahren, geht 2024/25 in seine dritte Saison bei uns…

Alles zu den Vertragsverlängerungen von Giani, Andi und Mick gibt es hier in Aktuell!

Unsere Junioren für die Erste! Freier Eintritt für Spieler*innen und deren Familien!

Vamos! Auf geht’s zu den beiden letzten Heimspielen gegen den SC Neheim und Westfalia Soest!

7. Mai 2024

Liebe Spieler*innen unserer Juniorenmannschaften,

wir brauchen eure Unterstützung! Unsere 1. Mannschaft (Westfalenliga) spielt am Sonntag (12. Mai um 15.30 Uhr) in der ERIN-Kampfbahn gegen den SC Neheim und für beide Teams geht es um wichtige Punkte. Denn rechnerisch ist für Wacker der Aufstieg noch möglich. Spitzenreiter Concordia Wiemelhausen hat drei Partien vor Saisonende 6 Punkte Vorsprung auf unseren SV Wacker als Drittplatzierten. An den letzten drei Spieltagen sind noch 9 Punkte zu vergeben!

Zum Spiel gegen den SC Neheim und gegen Westfalia Soest (26. Mai um 15.30 Uhr / letzter Spieltag) laden wir euch alle ein, denn unser Westfalenliga-Team braucht euch als Unterstützer*innen. Ihr habt alle freien Eintritt und dürft auch noch eure Familie mitbringen. Dazu bekommen alle Wacker-Junioren-Spieler*innen eine Pommes umsonst.

Für eine Topatmosphäre brauchen wir euch als Stimmungsmacher*innen! Bringt gerne Rasseln oder Tröten mit oder Anderes, was Stimmung macht! Auch über Fangesänge würde sich unser Westfalenliga-Team freuen!

Wichtig ist, dass möglichst viele unsere Mannschaft unterstützen, denn mit dem 12. Mann/der 12. Frau im Rücken geht es leichter. Also ab in die ERIN-Kampfbahn und Anfeuern!

SV Wacker verliert 6-Punkte-Spiel in Bochum

Concordia Wiemelhausen gewinnt Spitzenspiel – Wacker weiter auf 3

5. Mai 2024

Schiedsrichter Philpp Werner-Krestel bei der Seitenwahl mit den Kapitänen Christopher Schmidt (l.) für Concordia und Kevin Großkreutz für Wacker. Über 300 Fans sehen das Spiel. Nach 90 Minuten haben die Roten mit 3:0 die Nase vorn und nun 6 Punkte Vorsprung vor Wacker bei noch 9 zu vergebenden Punkten. Geht da noch etwas für unser Team?

„Ich hätte heute gerne ein 90-minütiges Elf-gegen-Elf-Spiel gesehen. Hätten wir danach verloren, hätte es sich fairer angefühlt. Schade!“ So haderte Trainer Björn Brinkmann nach dem 0:3. Was war passiert? Bereits in der 13. Minute kam die Concordia per Freistoß zur Führung. Allerdings auf kuriose Art und Weise. Während Wacker-Torwart Cedric Drobe seine Abwehrmauer noch ordnete, hatte der Schiedsrichter bereits Freigabe erteilt und Wiemelhausens Nick Ruppert zur Überraschung aller aus 18 Metern getroffen.

Bis dahin sahen die Fans beider Lager ein ausgeglichenes Spiel. Doch nach dem Rückstand blies Wacker zur Aufholjagd, kontrollierte das Spiel …

Den ganzen Bericht mit Trainerstimmen, Audio und Videocut mit 5 heißen Wackerszenen gibt es hier in Aktuell!

Vamos Wacker! Auf gehts!

Ein historischer Moment – Seid heute dabei!

5. Mai 2024

Unser SV Wacker ist das erfolgreichste Team der Rückrunde in der Westfalenliga II. Das muss heute bei der Concordia in Bochum so bleiben. Nur diese 3 Punkte beim amtierenden Tabellenersten halten uns auf Kurs an die Spitze. Jungs, tut alles dafür! Heute sind mehr als 100 % notwendig – bei jedem Einzelnen! Wackerfans seid dabei! Um 15 Uhr beginnt der Showdown an der Glücksburger Straße 25 (44799 Bochum). Vamos Wacker! Auf gehts!

Der Käptn bleibt!

Kevin Großkreutz verlängert Vertrag für die Saison 2024/25

4. Mai 2024

Ein Ausrufungszeichen setzt Mannschaftskapitän Kevin Großkreutz kurz vor dem Topspiel der Westfalenliga II bei Concordia Wiemelhausen in Bochum. Am gestrigen Freitagabend verlängert er seinen Vertrag mit unserem SV Wacker Obercastrop um ein weiteres Jahr.

Kevin hat Bock auf Wacker-Fußball: „Ich fühle mich pudelwohl im Verein und möchte mit der Mannschaft noch einiges erreichen!“ Und fügt mit Blick auf das Match bei der Concordia am Sonntag hinzu: „Das ist ein absolutes Endspiel!“

Kevin Großkreutz startet durch. Warum er unbedingt beim SV Wacker Obercastrop bleiben will? Im Video!

Mehr zur Vertragsverlängerung und die Meinungen des Trainers, des Wirtschaftsrats und des Vorstands gibt es hier in Aktuell in Wort und Bild!

Martinez, Gerding und Malchrowitz verlängern Vertrag

Ihre Gründe dafür gibt es hier bei uns im Video!

3. Mai 2024

Ein ganz starker Typ – Niklas Malchrowitz (Mitte) setzt sich meistens durch.

Malchrowitz, Gerding und Martinez gibt es hier bei uns in Aktuell im Video!

Gute Nachrichten! Gerding und Martinez bleiben!

1. Mai 2024

Das sind doch ausgesprochen gute Nachrichten! Midfielder Julian Martinez (links) und Außenverteidiger Florian Gerding bleiben beim SV Wacker. Und das voller Überzeugung! Warum beiden die Entscheidung so leicht gefallen ist, das haben sie WackerMedia erzählt. Beide Videos gibt es in Kürze hier.

Eriner Beben 2024 – der Wacker-Sommerknaller!

3-Tage-Event im Juli

1. Mai 2024

Diese Bühne wird Anfang Juli wieder „gerockt“!

Von Freitag 5. bis zum Sonntag 7. Juli findet zum zweiten Mal das Eriner Beben in der ERIN-Kampfbahn statt. Auch diesmal wird es wieder ein tolles Programm geben, bei dem sicherlich für jede und jeden etwas dabei ist: Live-Musik, DJ-Session, Fußball, Familientag u.v.m.

Freitag, 5. Juli:

Los geht es am Freitag um 18 Uhr mit der Eröffnung und dem Blau-Weiß-Schwarzen Legendenspiel um 18.30 Uhr. Ab 19 Uhr kommen dann die Schlager-Fans auf ihre Kosten. Jörg Bausch, Neon, Sabrina, Tommy Ton und „DJDD“ performen dann auf der großen „Outdoor-Bühne“. Anschließend geht es dann mit Live-DJ und der Partynight im Vereinsheim ab 22 Uhr weiter.

Samstag, 6. Juli:

Der 2. Tag beginnt um 12 Uhr mit dem Frühschoppen und dem Turnier der Hobby- und Betriebsmannschaften. Für die Kinder gibt es ein Human-Soccer-Turnier und eine Hüpfburg steht bereit. Abends spielt dann die Cover-Rockband „Seven Cent“ auf der großen Bühne. Mit der DJ-Party im Vereinsheim ist ab 22 Uhr für weitere Musik gesorgt. Bei deutscher Beteiligung der EM-Partie an diesem Abend wird das Spiel im Vereinsheim übertragen.

Sonntag, 7. Juli:

Der Wacker-Familientag beginnt ab 12 Uhr und hat neben dem Bühnenprogramm auch weitere Highlights.

Bühnenprogramm: „Die Tanzetage“ und „Köllerholz bewegt“ – Einrad, Tanz und Akrobatik

Weitere Angebote: „Alpaka Balou und seine Crew“ stellt sich vor – unsere Sportplatznachbarn auf der Weide, Planwagenfahrten, Human-Soccer-Turnier, Hüpfburg u.v.m.

Tickets im Vorverkauf und Eintrittspreise teilen wir noch mit!

Westfalenliga: 3:1 gegen den RSV Meinerzhagen

3 wichtige Punkte vor Topspiel beim Spitzenreiter Concordia Wiemelhausen

28. April 2024

Mit voller Wacker-Power an die Spitze!

Nach dem Abpfiff des Spiels unserer 1. Mannschaft gegen den RSV Meinerzhagen war der Jubel groß. Denn die Partie in der ERIN-Kampfbahn war eine ganz wichtige. Durch den 3:1-Heimsieg konnte Wacker dem Spitzenduo Concordia Wiemelhausen (1. Platz) und dem Hombrucher SV (2. Platz) ganz nah rücken. Der Abstand auf Wiemelhausen beträgt nur noch 3 Punkte und auf Holzwickede 2 Punkte. Obercastrop kann in den direkten Duellen gegen beide Teams also viel erreichen!

Am Sonntag (5. Mai) kommt es dann bei Concordia Wiemelhausen zum Topspiel in der Westfalenliga.

Die Stimmen zum Spiel mit den Trainern Zouhi Allali (links) und Björn Brinkmann

Torwart-Top-Duo auch in der neuen Saison dabei

Cedric Drobe und Jaimy Wientzek zeichnen Vertrag für die Saison 2024/25

27. April 2024

Nr. 1 Cedric Drobe (rechts) und Nr. 2. Jaimy Wientzek (links) bleiben zur Freude von Torwarttrainer David Menke auch für die Saison 2024/25 unserem SV Wacker Obercastrop treu.

Torwarttrainer David Menke ist mehr als zufrieden: „Ich freue mich, dass die beiden überdurchschnittlichen Torhüter für die Westfalenliga eine weitere Saison für Wacker auflaufen. Mit Ceddy, der erfahrene starke Rückhalt und Jaimy als junger Torhüter, der in dieser Saison schon einige Einsätze als A-Jugendlicher in unserer 1. Mannschaft absolvierte und hier sehr gute Leistungen gebracht hat, sind wir auch in der nächsten Saison sehr stark aufgestellt.“

Mehr dazu mit Interviews und Video hier in Aktuell.

Unsere 30 Serhat Can ist 2024/25 wieder mit dabei!

Mittelfeldmotor Serhat Can geht in seine 7. Wacker-Saison

25. April 2024

Ans Aufhören denkt Serhat Can noch lange nicht! Dafür spielt er viel zu gerne Fußball in Obercastrop. Auch beruflich etabliert er sich in Kürze ganz in der Nähe. Alles zu seiner Vertragsverlängerung hier im Video von WackerMedia.

Wacker II in Top 4 Ranking „Beste Teams“

Deutschlandweit ganz vorne bei den Amateuren

25. April 2024

Nils Onofaro, Stefan Tams und Benedikt Bals sind Toptorhüter in Deutschland. In 22 Meisterschaftsspielen fingen sich die Drei nur 2 Tore ein. Das macht 0,0909090909 Gegentore je Match. Geht nicht? Doch, geht! Fragt mal bei den Jungs nach!

FUSSBALL.DE hat die Topstatistiken im deutschen Amateurfußball. Und das steht Wacker II ganz weit oben. Im Ranking „Beste Teams (Punkteschnitt)“ auf der 4! Schaut hier mal rein!

Da geht noch was, Wacker!

15 Punkte in der Westfalenliga II zu vergeben

24. April 2024

Im Auswärtsspiel bei Westfalia Soest setzte sich Andi Ogrzall mächtig in Szene. Ein passendes Bild für den Ausblick auf die noch 5 ausstehenden Spiele gegen RSC Meinerzhagen (H), Concordia Wiemelhausen (A), SC Neheim (H), Holzwickeder SC (A) und Westfalia Soest (H).

Die zweite Halbzeit des letzten Spieles in Dortmund beim Hombrucher SV ist der Anzeiger für das, was unser SV Wacker wirklich kann. Totale Dominanz, sodass der Gegner kaum noch aus seinem 16er herauskam. Das war das Thema der Trainer Björn Brinkmann und Zouhair Allali und der Mannschaft beim gestrigen Dienstagstraning.

Und das wird unsere Mannschaft in den kommenden 5 Spielen jeweils 90 Minuten auf den Platz bringen. Vor Auswärtsspielen ist es Wacker sowieso nicht bange. Hier steht Platz 2 zu Buche. Am vorletzten Spieltag beim Gesamttabellenzweiten Holzwickede wird es wieder der erste sein.

WackerMedia hatte ja bereits zum Ende der Hinserie in den Blick genommen, dass das letzte Heimspiel am letzten Spieltag gegen Soest ein interessanter Showdown werden könnte. Volle Hütte in die Oberliga!

Die Anwärter auf den Titel spielen doch mit. Spitzenreiter Wiemelhausen wurde von Horsthausen überrascht (2:2), der vierte Soest vom Tabellenletzten Neheim (2:2). Das heißt wieder einmal für uns: In der WL II ist alles möglich, auch der Titel für Wacker mit 15 Punkten mehr als jetzt!

Da gehts lang zum Titel! Julian Martinez ist immer ein Vorbild in Sachen Einsatz und Vorangehen!

Pleite beim HSV – bitteres 1:2 in Dortmund

Hombrucher SV knackt vierten Topfavoriten der Westfalenliga II

19. April 2024

Am Freitagabend um 19.30 Uhr war die Wackerwelt im Dortmunder Süden noch in Ordnung. Am Ende stand ein bitteres 1:2 und die Frage, ob der Aufstiegszug vorbeigerauscht ist.

Das lässt sich erst am Sonntag gegen Abend genauer prognostizieren, wenn die drei weiteren Topfavoriten Wiemelhausen, Holzwickede und Soest gespielt haben, die der Hombrucher SV bereits allesamt knapp „knackte“. Unserem SVWO erging es zum Auftakt des 25. Spieltages genauso. Denkbar knapp besiegte der HSV auch unser Team nach Toren von Ex-Profi Jonas Acquistapace (37.) und David-Kwami Amouzou (85.). Zwischenzeitlich stellte unser Rechtsverteidiger Florian Gerding per Kopf auf 1:1 (62.).

Was war passiert? 

Den kompletten Bericht mit Videos von Gerdings Treffer und Shalas Lattenknaller sowie Trainer Allali mit O-Ton im Audio gibt es hier in unserer Rubrik Aktuell!

Westfalenligaauftakt 25. Spieltag bereits am Freitag

Hombrucher SV empfängt unseren SV Wacker Obercastrop

19. April 2024

Young Boys Wacker sind immer für ein Tor gut! Soufian Laghrissi (links) und Brightney Igbinadolor wollen am heutigen Freitagabend in Dortmund beim Hombrucher SV dreifach punkten.

Auf der Sportanlage an der Deutsch-Luxemburger Straße 56 erwarten wir einen heißen Fußballtanz. Denn gegen Mannschaften aus dem Spitzenfeld der Westfalenliga II wie unseren SVWO (3., 43 Punkte) sieht der HSV (15., 25 Punkte) immer gut aus. Siege gegen die erst-, zweit- und viertplatzierten Concordia Wiemelhausen (2:1), Holzwickeder SC (1:0) und Westfalia Soest (1:0), wenn auch jeweils äußerst knapp, sprechen Bände.

Da kommt den Dortmundern der drittplatzierte SV Wacker gerade recht. Bereits im Hinspiel in der Erin-Kampfbahn punkteten diese beim 3:3 nach 3:1-Wackerführung und zeigten, dass in Hombruch guter Fußball gespielt wird. Nun müssen sie unbedingt raus aus dem Tabellenkeller. Ein 3er käme da gut, ist der Abstiegskampf doch äußerst eng.

Wir gehen davon aus, dass unser SV Wacker nach dem Aus im Kreispokalhalbfinale gegen die Sportfreunde Wanne (8:9 nach Elfmeterschießen) und dem 1:1 in der Liga gegen den FC Iserlohn ein überzeugendes Statement setzt. Dafür braucht es 11 mal 100 % Herzblut, Einsatz und Willenskraft!

Wackerfans seid dabei und unterstützt unser Team! Die Anfahrt ist kurz (26 Minuten für 17 Kilometer). Immer Wacker!

Wacker II: Aufstieg perfekt und weiter punkten

Torquote liegt bei 74,4 zu 1

17. April 2024

David Queder und Onur Kocakaya sind bestens gelaunt. Kein Wunder, ist der Aufstieg unserer 2. Mannschaft in die Kreisliga A doch bereits perfekt. Nach dem völlig unerwarteten missglückten „Endspiel“ im Vorjahr sind die Aufsteiger-T-Shirts bereits modifiziert worden. Klasse!

Weiter Punkte sammelt unsere 2. Mannschaft in der Kreisliga B2 Herne. Nachdem der Aufstieg bereits feststeht, geht es seriös weiter, auch schon aus Respekt für die Gegner. So gibt das Team von Trainer Zimmermann und Co-Trainer Mbunga weiter Gas. 5:0 lautete das aktuelle Ergebnis gegen Emscher Crange aus Herne. Die Tore erzielten Schulz (2), Zimmermann, Wagener und Nolte.

Wacker II führt die Tabelle nach 21 Spieltagen souverän an: Alle 21 Spiele gewonnen, 63 Punkte, 141 Tore, 2 Gegentore. Das macht einen Torschnitt von 6,7 Treffern pro Spiel und einen Gegentorschnitt von 0,09. Das Torverhältnis liegt somit bei einem Durchschnittswert von 74,4 zu 1. Heißt, während Wacker II 1 Gegentor bekommt, schießt das Team seinerseits 74,4 Tore. Spitzenwert!

Westfalenliga: 1:1 gegen starken FC Iserlohn

Konkurrenten an der Spitze punkten – Wacker auf Platz 3

14. April 2024

Wacker-Kapitän Kevin Großkreutz und Torhüter Cedric Drobe gehen voran. Am Ende steht ein 1:1 gegen die Sauerländer. Es wäre mehr möglich gewesen.

Am Ende der 90 Minuten gegen den FC Iserlohn stand es 1:1 und niemand mochte sich so recht darüber freuen, fühlte sich dieses Remis doch eher wie eine Niederlage an. Denn die unmittelbare Konkurrenz um den Meistertitel holte jeweils 3 Punkte, wenn auch jeweils denkbar knapp.

Spitzenreiter Concordia Wiemelhausen (1., 47 Punkte, 51:28 Tore) rettete ein 3:4 bei Westfalia Soest über die Ziellinie. Der vorher Dritt- und nunmehr Zweitplatzierte Holzwickeder SC (2., 44 Punkte, 38:23 Tore) tat sich beim 1:0 gegen Schlusslicht SC Neheim ebenfalls schwer. Doch beide Teams setzten einen 3er, was Wacker Obercastrop (3., 43 Punkte, 47:37 Tore) trotz zahlreicher Chancen nicht gelang.

Mehr zum Spiel mit Trainerstimmen und Fotos hier in Aktuell!

Kreispokal-Halbfinale: Showdown in Wanne

Sportfreunde besiegen Wacker nach Elfmeterschießen mit 9:8

10. April 2024

Wacker-Kapitän Valdet Rama (links) bei der Auslosung vor dem Elfmeterschießen. Mannschaftskapitän Johannes Debski (SF Wanne, rechts) darf entscheiden, welches Team beginnt.

Nach 90 Minuten stand es im Kreispokal-Halbfinale zwischen unserem SV Wacker Obercastrop und den Sportfreunden Wanne-Eickel 2:2. Eine spannende Partie, die erst in der 2. Halbzeit richtig Fahrt aufnahm. In den ersten 45 Minuten war es eine von beiden Seiten hart geführte Partie, in der Schiedsrichter Tim Zahnhausen insgesamt 5 Gelbe Karten zeigte.

Nach der Halbzeitpause kam Wacker sehr gut aus der Kabine und belohnte sich dann früh mit dem 1:0. Soufian Laghrissi traf nach 54 Minuten auf seine ganz spezielle Art, als er wieder wieselflink durch die Abwehrreihen dribbelte.

Ausgesprochen glücklich war dann der Ausgleich für die Sportfreunde, als Dominik Hanemann nach einem Pressschlag der Ball unversehens vor die Füße fiel (63.). Dieser ließ sich nicht lange bitten und Cedric Drobe im Wacker-Tor hatte keine Chance.

Bereits drei Minuten später war es erneut Dominik Hanemann, der wieder für Wanne-Eickel einnetzte. Nach einem langen Einwurf traf er alleinstehend vor dem Tor zum 2:1 (66.).

Doch Wacker ließ den Ball anschließend schnell laufen und Elvis Shala traf mit einem satten Schuss zum 2:2 ins rechte untere Eck (72.).

Das Tor von Elvis Shala und die 17 Elfmeter im Showdown gibt es hier in bewegten Bildern!

Wacker I: Ein Sieg heißt Pokalfinale!

Unser Westfalenliga-Team trifft auf den Landesligisten Sportfreunde Wanne-Eickel und kann ins Finale einziehen. Der erste Finalist steht bereits fest: SC Westfalia Herne

3 x Wacker – 2 x top!

Seniorenteams oben auf!

7. April 2024

Wacker II ganz oben!

Der SV Wacker Obercastrop gratuliert seiner 2. Mannschaft zum Aufstieg in die Kreisliga A und zu einer tollen Leistung! Beim SV Holsterhausen II gab es ein 9:0. Die Tore erzielten Manuel Backes (2), Moritz Budde, Alexander Wagener, Marius Nolte, Stefan Kitowski, Andre Pape (2) und Ken Schulz. Lasst euch feiern!

Westfalenliga: Obercastrop klettert auf Rang 2

Erfolge stellen sich ein mit Teamwork, harter Arbeit und Willenskraft!

In der Westfalenliga konnte Obercastrop seine Erfolgsserie fortsetzen. Beim BSV Schüren (Dortmund) gewann unser Team völlig verdient und ungefährdet mit 4:1. Die Tore erzielten Brightney Igbinadolor (2), Valdet Rama und Serhat Can. Insgesamt eine wirklich starke Teamleistung! Glückwunsch!

Im Spitzenspiel gewann Concordia Wiemelhausen (Bochum) gegen den Holzwickeder SC und ist damit nun alleiniger Spitzenreiter mit 44 Punkten. Wacker ist Zweiter mit 42 Punkten vor dem Holzwickeder SC (41), Westfalia Soest (40) und dem Lüner SV (39).

Topspiel der Bezirksliga 5: Wacker-A-Junioren unterliegen SG Suderwich

Auf dem Boden der Tatsachen: Wackers Torschütze Mathias Jussen (links) und Noah Etienne Espenhain (Nr. 4)

Unsere A-Junioren mussten sich im Topspiel der Bezirksliga vor 350 Zuschauer*innen leider mit 1:3 geschlagen geben. Philipp Strate zog unseren Jungs alleine mit 3 Treffern den Zahn. Für Obercastrop traf Mathias Jussen, der nach seiner Einwechslung nochmal richtig Schwung entfachte. Doch es sollte nicht reichen. Suderwich war der verdiente Sieger.

Wacker und Suderwich haben nun die Tabellenplätze getauscht. Die SG hat als Erstplatzierter 2 Punkte Vorsprung und beste Chancen auf den Aufstieg in die Landesliga.

Wacker-Jungs: Kopf hoch und weitermachen! Toll, dass ihr oben mitspielt. Man weiß ja nie …

6 wichtige Fußballstunden am 7. April für 3 Wacker-Teams

Wacker I, Wacker II und A-Junioren wollen punkten – 1 Aufstieg greifbar nahe

5. April 2024

Wie bisher nach 19 gewonnenen Meisterschaftsspielen möchte das Team Wacker II mit Trainer Felix Zimmermann (obere Reihe, 3. von links) auch am Sonntag jubeln und die Meisterschaft perfekt machen.

A-Junioren in der Bezirksliga – 11 Uhr Erin-Kampfbahn Obercastrop:

Unsere A-Junioren kicken in der Bezirksliga bereits um 11 Uhr zuhause auf Erin vor erwartbar großer Kulisse gegen den unmittelbaren Konkurrenten SG Suderwich. Dann könnte sich das Meisterschaftsrennen dieser beiden souverän führenden Teams schon vorentscheiden. Wacker und Trainer Brahim Amghar (Tabellenerster mit 54 Punkten) haben gegen die SG (53 Punkte) den entscheidenden 3er im Visier!

Wacker II in der Kreisliga B – 13 Uhr Sportplatz Wiesenstraße in Herne:

Für unseren SV Wacker II ist dieser 7. April von großer Bedeutung. Nach dem zuletzt völlig verdienten 5:0-Sieg des Teams von Trainer Felix Zimmermann und Co-Trainer Matondo Mbunga in der KLB2 Herne gegen Verfolger SC Westfalia Herne II geht es diesmal um 13 Uhr beim SV Holsterhausen II auf die Meisterschaftszielgerade. Bei einem Sieg kann Wacker II feiern, die Meisterschaft wäre bereits perfekt, da kein anderes Team aufgrund der Rückstände in den dann verbleibenden 6 Spielen noch vorbeiziehen könnte.

Wacker I in der Westfalenliga 2 – 15.30 Uhr Sportplatz Schüren in Dortmund:

Dieser 23. Spieltag hat Brisanz. In Bochum kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden punktgleich Führenden Concordia Wiemelhausen und Holzwickeder SC (je 41 Punkte). Eine interessante Konstellation für unseren SVWO (39 Punkte), der unbedingt einen 3er in Schüren landen sollte.

Gerne die nächsten Wochen weiter so!

Zentler, Brehm und Onucka kommentieren Sieg gegen FC Lennestadt

Wacker II und A-Junioren auf Meisterschaftskurs

27. März 2024

Gianluca Zentler, oberligaerfahren, spielt in der 2. Saison beim SV Wacker Obercastrop. Seitdem ist er auf dem Platz nicht zu übersehen und zu überhören. Markenzeichen: Full Power!

„Ich finde es super, wie konzentriert wir das Spiel in weiten Phasen angegangen sind. Wir sind sehr gut ins Spiel gekommen und haben uns direkt belohnt“, freut sich Gianluca Zentler kurz nach Spielende und dem 5:2 gegen den FC Lennestadt. Unser Mittelfeldspieler sieht Perspektiven: „Wir haben tolle Möglichkeiten kreiert. Gerne die nächsten Wochen weiter so!“

Auch Linksverteidiger Nico Brehm ist nicht unzufrieden, äußert aber auch Kritik …

Überhaupt hat dieser kommende 23. Spieltag seine Brisanz. In Bochum kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden punktgleich Führenden Concordia Wiemelhausen und Holzwickeder SC (je 41 Punkte). Eine interessante Konstellation für unseren SVWO (39 Punkte), der unbedingt einen 3er in Schüren landen sollte.

Für unseren SV Wacker ist der 7. April von weiterer großer Bedeutung. Nach dem völlig verdienten 5:0-Sieg von Wacker II in der KLB2 Herne gegen Verfolger SC Westfalia Herne II geht es um 13 Uhr beim SV Holsterhausen II auf die Meisterschaftszielgerade. Gleiches gilt für unsere A-Junioren.

Alles dazu hier in unserer Rubrik Aktuell! 

Unser Plan ist zu 100 % aufgegangen!

Westfalenliga: SV Wacker besiegt FC Lennestadt 5:2 – Platz 3

24. März 2024

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel! Unmittelbar nach dem 5:2-Sieg gegen den FC Lennestadt beginnt die Vorbereitung auf das nächste Spiel auswärts beim BSV Schüren (Sonntag, 7. April 2024, 15.30 Uhr). Die Mannschaft bejubelt den heutigen 3er und schwört sich direkt danach mit den Trainern Brinkmann und Allali und mit Käptn Großkreutz auf die nächste Herausforderung ein. Die Formkurve steigt, die Stimmung im Team ebenfalls und die Tabellenposition auch. Platz 3! Da geht was!

Den Bericht mit Fotos gibt es hier in Aktuell!

Trainerduo sieht starken Auftritt von Wacker: Das haben die Jungs toll gemacht!

Westfalenliga: Obercastrop in Schlagdistanz hat alles in den eigenen Händen

19. März 2024

Björn Brinkmann (links) und Zouhair Allali analysieren das Spiel beim SC Obersprockhövel und treffen dann gemeinsame Entscheidungen.

Eine starke Leistung lieferte unser Westfalenligateam in Obersprockhövel ab. Das hat zur Folge, dass der SV Wacker jetzt in direkter Schlagdistanz ist, denn mit 2 Punkten Rückstand auf Concordia Wiemelhausen (Bochum) und den Holzwickeder SC (beide 38) und mit 1 Punkt auf Westfalia Soest (37) haben die Obercastroper (36) alles in den eigenen Händen.

Das kommende Saisonfinale im Mai verspricht enorme Spannung …

Einen Ausblick und die Interviews mit den Trainern gibt es hier!

Westfalenliga: Wacker bleibt ganz oben dran!

Nur noch 2 Punkte auf Platz 1

17. März 2024

Ein heißer Tanz in Obersprockhövel! Immer mittendrin: 44er Nico Brehm

Nach dem Auswärtsspiel beim SC Obersprockhövel war der Jubel nach den 3 Toren groß. Ein wichtiger Sieg durch eine starke Willensleistung der gesamten Mannschaft! Denn nur mit 100 Prozent und der nötigen Mentalität kann ein Gegner in der Westfalenliga besiegt werden. Genau das wurde im Training besprochen und dann auch umgesetzt.

Der SC Obersprockhövel trat in der heimischen Hyundai Smolczyk Arena mit viel Selbstvertrauen an. Denn das Team von Trainer Robert Wasilewski besiegte am vergangenen Wochenende den DSC Wanne-Eickel mit 4:1. Das zeigte sich auch bereits nach 5 Minuten mit dem besseren Beginn des SCO. Niklas Niedergethmann nutzte den sich bietenden Raum in der Wacker-Abwehr zum frühen 1:0 aus. In diesem Moment war die Obercastroper Defensive nach zuvor eigenem Angriff nicht gut geordnet.

Die Fans wähnten sich in Erndtebrück…, doch es kam ganz anders.

Der Rückstand war ein Wachrüttler für Wacker …

Mehr gibt es hier in Aktuell!

Am Glas ist er ein bisschen stärker!

Kevin Großkreutz und Florian Gerding bringen Topstimmung in Sport1-Fantalk

13. März 2024

Wackerfans aufgepasst! Hier gibt es wirklich etwas zu lachen, als Kevin Großkreutz und „Mister Trockenhumor“ Florian Gerding im Fantalk bei Sport1 so richtig in Fahrt kommen.

Hier geht es los!

Westfalenliga: Wacker mit 1:1 auf Platz 4

Intensives Spiel gegen den Lüner SV

10. März 2024

Motiviert auf das Spielfeld: Interimskapitän Valdet Rama (links), der den gesperrten Kevin Großkreutz im Amt vertrat, wird von Bilal Abdallah aufgemuntert, der heute wegen einer Erkrankung nicht mitwirken konnte.

Überhaupt stand diesmal gegen den 3 Punkte hinter Wacker platzierten Lüner SV (Rang 8) ein deutlich veränderter Kader auf dem Platz als noch vor einer Woche beim TuS Erndtebrück im Siegerland. Spielsperren und Verletzungen brachten das Trainerduo Brinkmann und Allali zum Nachdenken. Am Ende reichte unserer Mannschaft ein Remis, um von Platz 5 auf Platz 4 vorzurücken.

Mehr hier in Aktuell!

Westfalenliga: Wacker beißt sich am TuS die Zähne aus

0:3 in Erndtebrück, Rot für Großkreutz und neue Motivation

3. März 2024

Unser Westfalenligateam holte sich im Siegerland nicht nur blutige Knie ab, wie hier Verteidiger Andi Ogrzall, sondern auch eine deftige 0:3-Klatsche, dazu Glattrot für Kapitän Kevin Großkreutz.

Ein Déjà-vu für alle Wackerfans! Und nicht nur für diese! Genauso wie beim Hinspiel am 4. Spieltag in Obercastrop (0:5) zog der Topfavorit aus dem Siegerland auch in der heimischen Pulverwaldarena unserem SV Wacker mehr als einen Zahn und gewann völlig verdient mit 3:0, das bereits nach 26. Minuten durch Tore von Elmin Heric (11.) und Robin Klaas (13., 26.) feststand.

Am desolaten Gesamteindruck konnte auch die 2. Halbzeit nicht viel ändern. Da erspielte sich unser Team in Unterzahl ein 0:0, weil der TuS auch nach und nach in den Verwaltungsmodus umgeschaltet hatte. Bereits zur Halbzeit ging Wacker dezimiert in die Kabine, hatte Kapitän Kevin Großkreutz doch in der 45. Minute Glattrot erhalten, weil Schiedsrichter David Hartenstein eine Notbremse unseres Kapitäns gegen Leandro Fünfsinn gesehen hatte. WackerMedia war vor Ort anderer Meinung und sah eher einen harten Zweikampf.

Hart ging es vom Anpfiff an zu …

Mehr zum Spiel und zu neuer Motivation hier in Aktuell!

Kreispokal: Kantersieg! 8:0 gegen DSC Wanne-Eickel

Topleistung und 8 Tore bringen Halbfinale

28. Februar 2024

Los geht´s! Beim Einlauf zur Wacker-Hymne hatte niemand ein 8:0 im Sinn, waren die Derbys gegen den DSC doch immer eng. Zuletzt gab es in der Westfalenliga ein 2:1 für unseren SV Wacker.

Kantersieg! Mit 8:0 demontierten unsere Jungs den Nachbarn aus Herne, der es selbst nicht fassen konnte, in Obercastrop so unterzugehen. DSC-Spielertrainer Pascal Beilfuß sah seine Mannschaft zwar ersatzgeschwächt, war aber ob der Höhe der Niederlage sichtlich konsterniert.

Ganz anders das Mienenspiel der Wacker-Verantwortlichen, hatte unser Westfalenligateam doch ein beeindruckendes Statement abgegeben vor dem Topspiel in der Westfalenliga beim TuS Erndtebrück am Sonntag (3. März, 15 Uhr, Pulverwaldarena in Erndtebrück).

Das war so ein Pokalabend, an dem alles wie am Schnürchen lief. Allerdings nur für Wacker. Von Beginn an zogen Großkreutz, Rama, Onucka und Co. ein überzeugendes Spiel auf, gegen das der DSC überhaupt kein Mittel fand. Die Gelb-Schwarzen begannen zwar mit Schwung, initiiert von Topstürmer und Kapitän Xhino Kadiu, der nach einer guten Chance aber schnell verebbte.

Wacker setzte die Vorgaben des Trainerteams Brinkmann und Allali komplett um. So waren beide auch höchst zufrieden, wahrten aber mit Blick auf die kommende Sonntagsaufgabe in Wittgenstein notwendige Bodenhaftung.

Alles zum Spiel hier in Aktuell!

Westfalenliga: Wacker mit Fanbus nach Erndtebrück

Mannschaft, Staff und Fans gemeinsam in die Pulverwaldkampfbahn – Jetzt Ticket sichern!

27. Februar 2024

Wacker auf der Überholspur! Aber nur in der Tabelle!

Es geht voran! Unser SV Wacker hat die Tabellenspitze im Visier. 2 Punkte sind es auf Platz 1. Und jetzt kommt ausgerechnet das Auswärtsspiel beim Topfavoriten TuS Erndtebrück, der unserer Elf am 4. Spieltag eine empfindliche 0:5-Niederlage in der heimischen Erin-Kampfbahn beibrachte.

Doch die Karten werden im Kreis Siegen-Wittgenstein neu gemischt. 140 Kilometer Fahrtstrecke sind es. Heißt hin und zurück 280 Kilometer.

Unser SV Wacker bietet den Fans die tolle Möglichkeit, diese Hin-und Rückreise zusammen mit der Mannschaft im Bus zu bestreiten. Und das zum Top-Preis von 20 Euro.

Erhältlich sind die Fahrkarten im Vorverkauf im Vereinsheim ab heute bis Freitag zwischen 16 und 21 Uhr und am Samstag zwischen 11 und 18 Uhr. Kontakt: Uwe Banach, Mannschaftsbetreuer

Abfahrt ist am Sonntag, 3. März um 11.30 Uhr. Treffpunkt: 11.15 Uhr Parkplatz an der Erin-Kampfbahn

Westfalenliga: Wacker gewinnt Derby Nr. 2

Nach 2:0 gegen SV Sodingen weiter oben dran

Jugend forscht oder besser forsch: Niklas Malchrowitz (links) erzielte das 1:0, Leonard Onofaro (rechts) das 2:0 und Torhüter Jaimy Wientzek hielt die 0.

Auch Derby Nr. 2 gewann unser SV Wacker Obercastrop. Nach dem 2:1-Heimsieg vor Wochenfrist gegen den DSC Wanne-Eickel gab es auf Erin diesmal ein 2:0 gegen den SV Sodingen. Dabei war die erste Halbzeit beileibe keine Offenbarung für attraktiven Fußball. Beide Teams waren auf Ballsicherung aus. Wacker kontrollierte in der Regel das Geschehen. Dabei hätte das 1:0 eigentlich fallen müssen, doch Bilal Abdallah brachte das Kunststück fertig, den Ball aus 5 Metern frei vor dem Tor neben dieses zu setzen. Künstlerpech!

Direkt vor Spielbeginn musste Stammkeeper Cedric Drobe passen, weil seine Muskelverletzung aus dem Wanne-Spiel wieder aufbrach und das Risiko der Verschlimmerung bei einem Einsatz zu groß war. Doch für solche Fälle hat Wacker den Juniorentorhüter Jaimy Wientzek, der bereits am Vormittag mit den A-Junioren in der Bezirksliga bei der Spvgg Erkenschwick 90 Minuten im Einsatz war und mit 4:2 gewann.

Alles zum Derby gibt es hier!

Westfalenliga: Björn Brinkmann und Zouhair Allali neues Trainerteam

21. Februar 2024

Der kommissarische Vorsitzende Rolf Kienemund (links) und Trainer Björn Brinkmann (rechts) freuen sich über die Verstärkung. Zouhair Allali arbeitet ab sofort mit Brinkmann als Trainerteam für unsere Westfalenliga-Mannschaft. Herzlich willkommen bei unserem SV Wacker!

Wenn das keine gute Nachricht ist! Zouhair „Zoui“ Allali, bei Leibe kein Unbekannter im Amateurfußball der Region, bildet ab sofort zusammen mit Björn Brinkmann das verantwortliche Trainerteam. Brinkmann, vorher Trainer unserer 2. Mannschaft, übernahm in der Winterpause den Cheftrainerposten und freut sich sichtlich: „Zoui ist die richtige Verpflichtung für uns und für mich, da das Traineramt in der Westfalenliga sehr aufwendig ist. Mit seiner Erfahrung als Spieler und Trainer wird er uns mit Sicherheit top verstärken.“

Zoui Alllali arbeitete zuletzt für den Traditionsverein SC Westfalia Herne als Co-Trainer der 1. Mannschaft zusammen mit Chefcoach Christian Knappmann. Über die Westfalia wusste Allali nur Gutes zu berichten: „Die Zusammenarbeit mit Christian Knappmann war klasse. Ein echter Profi! Dem Verein danke ich sehr, dass er mich für meine neue Aufgabe in Obercastrop so unkompliziert freigab.“

Zuvor war der 42-jährige Allali u.a. Trainer beim SC Coesfeld 06 und beim Traditionsverein SpVgg Erkenschwick. Als Spieler war er für die SpVgg Erkenschwick, für den VfB Hüls, den SC Westfalia Herne und den DSC Wanne-Eickel tätig.

Steffen Golob , bisheriger Co-Trainer, wird sich ab Sommer um alle Belange unseres Westfalenligateams kümmern. Er blickte bereits in die Zukunft: „Ab Sommer wird Zoui dann als Cheftrainer unsere 1. Mannschaft übernehmen.“

Bereits am gestrigen Dienstagabend war Zoui Allali beim Training unserer Ersten zusammen mit Björn Brinkmann auf dem Platz. Im Vorfeld hatte er sich etliche Testspiele in der Wintervorbereitung und den Sieg im Meisterschaftsderby gegen den DSC Wanne-Eickel angesehen. Die Wacker-Verantwortlichen überzeugte er in den Gesprächen durch seine scharfen Analysen in Bezug auf die Spieler und die Mannschaft.

Der SV Wacker wünscht besten Erfolg!

Westfalenliga: Wacker bleibt oben dran

2:1 Heimsieg gegen DSC Wanne-Eickel ist Premiere

18. Februar 2024

Auf ihn kann sich der Trainer verlassen: Coach Björn Brinkmann mit Brightney Igbinadolor, dem Wacker-Toptorschützen der Stunde.

Brightney trifft und trifft und trifft! Nachdem der erst 19-jährige Stürmer in allen Testspielen im Vorfeld des Liga-Reloads traf, setzte er diese Serie im Meisterschafts-Derby gegen den DSC Wanne-Eickel fort. Die entscheidenden Tore beim ersten Sieg gegen den Herner Nachbarn markierte er in der 6. und in der 26. Minute.

Dabei standen sich mit Wackers 10er Elvis Shala und Wannes 9er Xhino Kadiu 2 der 3 ligabesten Shooter mit bisher jeweils 11 Treffern zum Duell gegenüber. Schon beim Aufwärmen verriet die Körpersprache von Wannes Scharfschütze und Kapitän Kadiu, dass er heute zuschlagen würde. Das erledigte er bereits nach 3 Minuten, als er einen schnellen Spielzug der Schwarz-Gelben zum 1:0 vollendete.

Doch wer dachte, Brinkmanns Mannschaft wäre früh geschockt, der sah sich getäuscht …

Alles zum Spiel hier in Aktuell!

2 x DSC – die ultimative Herausforderung für Wacker I

15. Februar 2024

Dieses Foto aus dem RN-Archiv von Jens Lukas bringt es auf den Punkt. Absolute Fokussierung auf das Sportgerät und Einsatz auf Biegen und Brechen. Der Schnappschuss stammt aus der Saison 2034/24 zeigt Julian Ucles Martinez (Mitte), der aus der Wackerelf seit Jahren nicht wegzudenken ist. Er ist das Symbol für maximalen Einsatz, ohne den es in der Westfalenliga nichts zu holen gibt.

Die Derbys zwischen unserem SV Wacker und dem DSC Wanne-Eickel haben es in sich. Kaum jemand erinnert sich an einen Sieg unserer Obercastroper. Wohl aber an eine lange Reihe von Unentschieden in den letzten Jahren, die diesmal nicht fortgesetzt werden soll. Gleich zweimal haben Björn Brinkmanns Männer innerhalb von 10 Tagen die Gelegenheit zum Turnaround.

Am Sonntag kommt es auf Erin um 15.30 Uhr zum Meisterschaftsduell. 5 Punkte trennen die Teams. Wackers Blick geht von Platz 6 Richtung Holzwickede, dem Spitzenreiter mit 4 Punkten Vorsprung. Der DSC auf Platz 11 muss unbedingt nach hinten absichern, denn bis zu den Abstiegsplätzen sind es nur 5 Punkte.

Am Mittwoch (28. Februar, 19.30 Uhr, Erin-Kampfbahn) kommt es dann zum Kreispokalfight, wenn sich beide Mannschaften im Viertelfinale duellieren.

Für echte Fußballspannung ist also gesorgt. Wacker-Fans seid zweimal dabei!

Pressemitteilung des Wacker-Wirtschaftsrates

Wirtschaftsrat und geschäftsführender Vorstand gehen getrennte Wege

14. Februar 2024

Der Vorsitzende unseres Wirtschaftsrates Martin Janicki teilt mit: „Der Wirtschaftsrat und der aktuelle geschäftsführende Vorstand (1. Vorsitzender Thorben Krol, 2. Vorsitzender Harald Krol, 1. Geschäftsführer Tim Eibold) sind einvernehmlich zu dem Entschluss gekommen, ab sofort getrennte Wege zu gehen, da eine zu große Diskrepanz in der zukünftigen sportlichen und strategischen Ausrichtung des Vereins herrschte. Den 1. Vorsitz übernimmt kommissarisch zunächst der aktuelle 3. Vorsitzende Rolf Kienemund. Die anfallende Vorstandsarbeit und die sportliche Leitung werden vorerst intern gelöst. An einer langfristigen Lösung wird der Verein mit Hochdruck arbeiten. Wir danken dem Vorstand für die geleistete Arbeit.“

Ruhr Nachrichten Castrop-Rauxel: Immer auf Ballhöhe

13. Februar 2024

Immer auf Ballhöhe, auch mit schweren Lasten und technischer Unterstützung ist RN-Reporter Jens Lukas.

Bei Sonne, Wind oder Regen, die Sportredaktion der Castrop-Rauxeler Ruhr Nachrichten ist immer hautnah dabei, wenn bei unserem SV Wacker etwas los ist. Das ist professionell und schon lange selbstverständlich, wenn unsere Westfalenligisten antreten, zum Teil auch bei Auswärtsspielen. Trainerstimmen sind die Regel.

Aber auch über Wacker II und unsere vielen Juniorenteams berichten die RN ausführlich inklusive Vorschau und aktuellen Tabellen.

So erfährt unser Verein Aufmerksamkeit und Anerkennung, auch kritische Kommentare bei Bedarf durch die Ruhr Nachrichten, das wichtigste „Sportorgan“ vor Ort als Zeitung auf Papier oder in Online-Version noch schneller und kompetent. Hinzu kommt „Auf der Außenbahn“, persönlich, witzig, immer in Kabinennähe!

An dieser Stelle einmal ein großes Dankeschön an Jens Lukas, Jürgen Weiß, Hermann Klingsiek, Lars Biermann, Volker Engel und alle weiteren Redaktionsmitglieder für Berichte, Reportagen und Fotos.

WackerMedia und unser Verein schätzen eure Arbeit sehr! Danke und gerne weiter so!

Hier geht es zum Sport der Ruhr Nachrichten Castrop-Rauxel!

Supertore: Can und Shala treffen aus 25 Metern

Letztes Testspiel SV Wacker gegen Westfalia Dortmund endet 2:1 – Auch Wacker II gewinnt

11. Februar 2024

Zum letzten Testspiel vor der Fortsetzung der Meisterschaftsserie war das Team von Westfalia Dortmund zu Gast, ein B-Ligist mit Klasse, wie sich herausstellte.

Vorweg: Das Testspiel wurde intensiv bestritten, war in den Zweikämpfen hart, ging aber nicht über sportliche Grenzen hinweg. Hier und dort wurde im Vorfeld anderes kolportiert über diesen Dortmunder Phönix und ungeschlagenen Tabellenführer der Kreisliga B1 (Dortmund).

Für unseren SV Wacker kam die Westfalia wie gerufen, agierte von Beginn mindestens auf Verbandsliganiveau, stahl dem Team von Björn Brinkmann für 30 Minuten die Schau und drückte dieses in die eigene Hälfte, so dass es seine liebe Mühe und Not hatte, nicht schon früh in Rückstand zu geraten.

Eine Art Weckruf fabrizierte Linksverteidiger Niklas Malchrowitz, der gewohnt stark agierte …

Mehr zum Spiel hier in Aktuell!

2 Bänke für Wacker!

10. Februar 2024

Beim Testspiel gegen die Sportfreunde Wanne-Eickel (5:2) waren die neuen Mannschaftsbänke schon da und wurden gerne als Regenschutz genutzt.
Jetzt sind sie eingebaut und bieten jeweils 10 überdachte Sitzplätze für Spieler und Betreuer*innen, natürlich in Weiß und Blau. Möglich machten das Fördermittel des Bürgerbudgets der Stadt Castrop-Rauxel und Eigenmittel unseres SV Wacker. Hinzu kommt die Anschaffung eines neuen Trainingstores mit Unterstützung des Stadtsportbundes. Ein großer Dank geht an die Stadt Castrop-Rauxel und den Stadtsportbund!

Wacker I mit 3:1 gegen Oberligist ETB SW Essen

Formkurve zeigt nach oben – Martinez mit Traumtor

Wackers neuer Westfalenliga-Trainer Björn Brinkmann (links) und Vereinsvorsitzender Thorben Krol sind zufrieden mit der Vorbereitung in der Winterpause.

Dass die Formkurve unseres Verbandsligateams für die kommenden Meisterschaftsspiele in der Westfalenliga zum richtigen Zeitpunkt nach oben zeigt, davon konnten sich die Zuschauer*innen am Mittwochabend „auf Erin“ ein Bild machen. Das Team von Trainer Björn Brinkmann, Co-Trainer Steffen Golob und Torwarttrainer David Menke wurde nach 90 intensiven Minuten gegen ETB SW Essen (Oberliga Niederrhein) von den Fans mit Applaus verabschiedet.

Nach den vier Testspielen gegen den Westfalenligisten SpVgg Horsthausen (1:1), den Westfalenligisten TuS Haltern (1:3), den Oberligisten SG Wattenscheid 09 (1:3) und den Bezirksligisten SSV Mühlhausen-Uelzen (4:0) mit mehr oder weniger Streusalz im Getriebe zeigte unser SV Wacker gegen die Essener von der ersten Minute an ein taktisch hochinteressantes und diszipliniertes Spiel.

Beide Teams setzten auf Ballbesitz und Spielkontrolle …

Mehr hier in Aktuell!

Mittwoch, 31. Januar: Wacker I testet gegen Oberligist ETB SW Essen

Testpartie: Wacker verliert gegen den TuS Haltern

21. Januar 2024

Leonard Onofaro (von links), Brightney Igbinadolor und Mick Nabrotzki nach ihrem ersten Heimspiel für Wacker.

Das erste Spiel des Jahres konnte gegen den TuS Haltern in der ERIN-Kampfbahn stattfinden. Die Testpartie war erst das 2. Spiel im neuen Jahr für Wacker, denn die Witterungsbedingungen in den Tagen zuvor ließen einen Spielbetrieb in der ERIN-Kampfbahn nicht zu.

Gegen den TuS Haltern war es kein einfaches Spiel für Obercastrop. In der 1. Halbzeit traf der TuS gleich dreimal. Wacker hatte zwar mehr Ballbesitz und das eigene Spiel war bis zum 16er auch gut, doch irgendwie wollte der Ball nicht ins Tor.

In der 2. Halbzeit erzielte Brightney Igbinadolor den Treffer für Wacker zum 1:3-Endstand. Auch die beiden weiteren Neuzugänge Leonard Onofaro und Mick Nabrotzki waren mit dabei. Alle drei zeigten eine gute zweite Partie für ihren neuen Verein.

Auf gehts in 2024!

Erstes Testspiel nach Schnee und Eis „auf Erin“

20. Januar 2024

Der TuS Haltern aus der Westfalenliga I kommt am Sonntag in die Erin-Kampfbahn an der Karlstraße in Obercastrop. Nachdem die Begegnungen gegen RW Oberhausen und TuS 05 Sinsen wegen des vereisten Platzes abgesagt werden mussten, sorgt die aufkommende mildere Witterung dafür, dass es nach dem Auswärtstestspiel in Horsthausen (1:1) endlich auch zuhause losgehen kann für unser in der Westfalenliga II verortetes Verbandsligateam. Hallo Wacker-Fans! Seid dabei ab 15 Uhr an diesem Sonntag!

Indoor-Training für Wacker I und Wacker II

18. Januar 2024

Castrop-Rauxel hält zusammen: Danke an Ai-Fitness Castrop-Rauxel, dass sich unsere Erste und Zweite nach dem Wintereinbruch mitsamt Platzsperre bei euch fit halten konnten.

Das Maß aller Dinge! Wacker-Junioren mit 4 aus 5!

4 x Titelträger der Castrop-Rauxeler Junioren-Hallenmeisterschaften: A, B, C und E! D-Junioren auf 2!

Das Maß aller Dinge im Castrop-Rauxeler Juniorenfußball sind die Obercastroper Jungs! 4 Titel und eine Vizemeisterschaft! Mehr geht (fast) nicht! Unser SV Wacker ist stolz auf euch. Nehmt den Schwung mit in die Erin-Kampfbahn!

Eine gute und breit angelegte Jugendarbeit ist die Basis für erfolgreichen Seniorenfußball. Unserem SV Wacker muss es hier nicht bange sein. Den Beweis lieferten die Jungs von der Karlstraße an den beiden vergangenen Wochenenden beim Hallenturnier um den Castrop-Rauxeler Titel 2024 ab. 5 Teams traten an, 4 Teams brachten den Siegerpokal mit unter den Erinturm, ein Team verpasste den Sieg nur denkbar knapp im Sechsmeterschießen.

Vor einer Woche gewannen unsere B- und E-Junioren den Titel.

Wir berichten hier in Aktuell!

Jahresauftakt 24: Remis im Test in Horsthausen

14. Januar 2024

Wacker-Neuzugang Leonardo Onofaro zeigt seine spielerische Klasse im Eins-gegen-eins.

Beim ersten Testspiel im neuen Jahr stand gleich ein Prestigeduell an. Gegner war die SpVgg Horsthausen, die ja auch in der Westfalenliga 2 beheimatet ist. Da beide Mannschaften schon in der Hin- und Rückrunde gegeneinander gespielt hatten, konnte dieser Test stattfinden. Eigentlich war die Partie in der heimischen ERIN-Kampfbahn geplant, doch aufgrund der Witterungsbedingungen konnte diese dort nicht stattfinden. Daher wurde das Heimrecht getauscht und das Spiel fand in Horsthausen statt.

Wacker reiste mit seinem neuen Trainer Björn Brinkmann und den drei Wintertransfers Leonardo Onofaro, Mick Nabrotzki und Brightney Igbinadolor an. 

Mehr zum Auftakttestspiel hier in Aktuell!

Björn Brinkmann ist neuer Chef-Trainer des SV Wacker

14. Januar 2024

Die Erfolgsstory wird weitergeschrieben: Björn Brinkmann, bislang Trainer der zweiten Mannschaft des SV Wacker Obercastrop, rückt mit sofortiger Wirkung zum Chef-Trainer auf. Die Zusammenarbeit ist zunächst bis zum Saisonende befristet.

„Ich bin froh, dass wir endlich Klarheit auf der Position des Chef-Trainers haben. Wir haben mit vielen Trainerkandidaten gesprochen, es waren hochinteressante Menschen dabei, allerdings haben wir uns am Ende bewusst und mit voller Überzeugung für die interne Lösung mit Björn Brinkmann entschieden“, sagt Geschäftsführer Sport Tim Eibold.

Alles dazu hier in Aktuell.

Mick Nabrotzki verstärkt den SV Wacker Obercastrop

13. Januar 2024

Mick Nabrotzki (Mitte) bei seiner Vorstellung mit dem 1. Vorsitzenden Thorben Krol (rechts) und dem Geschäftsführer Sport Tim Eibold

Ein neuer Verteidiger für den SVWO: Mick Nabrotzki wechselt vom Landesligisten TuS 05 Sinsen zum SV Wacker Obercastrop.

Der 23-jährige Innenverteidiger lief im Nachwuchs für Rot-Weiss Essen, den VfL Bochum und Preußen Münster auf, ehe er beim Oberligisten ETB SW Essen seine ersten Senioren-Einsätze sammelte. Anschließend folgte der Wechsel zum damaligen Westfalenligisten TuS Sinsen.

„Mit Mick bekommen wir einen absoluten Leader dazu. Ein intelligenter Innenverteidiger mit ganz viel Potenzial, dazu ist er mit seinen 23 Jahren ein Spieler für die Zukunft unseres Vereins. Mick ist extrem zweikampfstark und hat eine gute Spieleröffnung. Ich hatte ihn schon länger auf dem Zettel, daher sind wir froh, dass der Transfer noch zustande gekommen ist. Mick passt sportlich und menschlich sehr gut zu uns“, erklärt Geschäftsführer Sport Tim Eibold.

Mit dem Transfer reagiert der SV Wacker Obercastrop auch auf einen bitteren Ausfall, wie Tim Eibold weiter ausführt: „Ursprünglich sollte Marius Nolte zur Rückrunde wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, doch seine Verletzung bereitet ihm immer noch Schmerzen. „Nolle“ wird somit weiterhin ausfallen und da wir keinen weiteren gelernten rechten Innenverteidiger im Kader haben, mussten und wollten wir nochmal auf dem Transfermarkt aktiv werden. Mit Mick konnten wir die Lücke ideal schließen.“

Mick Nabrotzki freut sich auf den SVWO: „Das Gespräch mit den Verantwortlichen war sehr positiv. Ich hatte noch andere Anfragen, aber mir war nach kurzer Zeit klar, dass ich unbedingt zu Wacker will. Der Verein ist sehr familiär und ambitioniert. Ich will mich menschlich und sportlich weiterentwickeln und kann extrem viel von den erfahrenen Spielern lernen. Zudem will ich meinen Beitrag dazu geben, dass wir eine erfolgreiche Rückrunde spielen.“

Bereits am 17. Januar könnte es zum Wiedersehen mit den Ex-Kollegen kommen, wenn der TuS Sinsen um 19.30 Uhr zum Testspiel in der Erin-Kampfbahn gastiert.

Herzlich willkommen beim SVWO, Mick!

Robin Franke verlässt den SV Wacker Obercastrop

10. Januar 2024

Für den SV Wacker gab Robin Franke immer 100 Prozent und hatte großen Anteil an den Aufstiegen in die Landes- und Westfalenliga. Einmal Wacker, immer Wacker!

Nach sechseinhalb Jahren im Trikot des SV Wacker Obercastrop strebt Robin Franke eine Luftveränderung an. Der Offensivspieler wechselt mit sofortiger Wirkung zum Landesligisten Sportfreunde Wanne-Eickel.

„Robin hat über viele Jahre gute Leistungen für den SV Wacker gezeigt und viele Erfolge mit dem Klub gefeiert. Jetzt möchte er einen anderen Weg gehen. Das ist sehr schade für uns, aber wir wollten dem Wunsch entsprechen. Wir wünschen Robin für seine Zukunft alles Gute“, sagt Wacker-Geschäftsführer Sport Tim Eibold.

Robin Franke kam im Sommer 2017 zum SVWO und feierte mit der ersten Mannschaft sofort den Aufstieg in die Landesliga. Zwei Jahre später folgte der Westfalenliga-Aufstieg. In dieser Saison kam der 27-Jährige in neun Spielen zum Einsatz.

Wir danken Robin Franke für seinen langjährigen Einsatz für den Klub und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!

Trainer Toni Molina verlässt den SV Wacker

8. Januar 2024

Antonio Alejandro Molina Carrasco, genannt Toni, wird hoffentlich auch nach seiner Trainertätigkeit unserem Verein erhalten bleiben. Die Wacker-Familie heißt ihn bereits jetzt jederzeit willkommen. Toni beeindruckte von Beginn an mit erstklassigen fußballfachlichen Fähigkeiten und stets mit sehr großem Engagement. Im ganzen Verein war er besonders beliebt und wertgeschätzt aufgrund seiner feinen menschlichen Art. Danke Toni!

Unser SV Wacker Obercastrop und Trainer Toni Molina gehen ab sofort getrennte Wege. Nicht sportliche, sondern berufliche Gründe geben beim 50-Jährigen den Ausschlag. „Toni ist im Oktober auf uns zugekommen und hat uns mitgeteilt, dass er seinen Vertrag über die aktuelle Saison hinaus nicht verlängern wird. Tonis berufliche Situation hat sich seit Juli verändert, sodass es schwierig geworden ist, den Beruf und den zusätzlich hohen Aufwand mit dem Fußball und der Fahrt aus Düsseldorf nach Castrop-Rauxel zu vereinbaren“, sagt Geschäftsführer Sport Tim Eibold.

Weiter führt Tim Eibold aus: „Nach einigen Gesprächen haben wir gemeinsam entschieden, dass wir diese Trennung schon um ein halbes Jahr vorziehen. Diese Gründe sind keinesfalls sportlich.“

Eibold weiter: „Toni hat sich immer für den Verein aufgeopfert und hat in einer für den Klub schweren Zeit das Traineramt übernommen. Wir haben den Abstieg vermieden und sind aktuell im oberen Tabellendrittel. Das unterstreicht seine Fähigkeiten als Trainer. Der SV Wacker Obercastrop ist Toni im höchsten Maße zu Dank verpflichtet. Wir wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft nur das Allerbeste. Toni ist jederzeit in der Wacker-Familie willkommen!“

Toni Molina übernahm den SV Wacker im Oktober 2022. Aktuell steht unser Westfalenliga-Team auf dem sechsten Tabellenplatz mit nur 3 Punkten Rückstand auf Platz 1.

Eine Nachfolgelösung wird unser SV Wacker in den kommenden Tagen bekanntgeben.

B-Junioren und E-Junioren holen Titel!

2 x Hallenstadtmeister!

6. Januar 2024

Die Wacker-B-Junioren holen den Titel mit 2:0 gegen den VfB Habinghorst I.

Die Wacker-E-Junioren holen den Titel mit 1:0 gegen die SG Castrop.

WackerMedia gratuliert Spielern, Trainern und Betreuern der B- und E-Senioren im Namen unseres ganzen Vereins!

Mehr dazu gibt es hier!

Brightney Igbinadolor wechselt zum SV Wacker

6. Januar 2024

Brightney Igbinadolor kommt zum Auftakt des Wintertrainings in die Obercastroper Erinkampfbahn.

Ein neuer Stürmer mit Torgefahr für den SVWO: Der 19-jährige Brightney Igbinadolor wechselt vom Oberligisten ETB SW Essen zum SV Wacker Obercastrop in die Westfalenliga. Der Angreifer kam in dieser Saison bislang acht Mal zum Einsatz.

Den SV Wacker kennt der schnelle und robuste Mittelstürmer bereits aus der vergangenen Spielzeit, als er mit dem SV Sodingen auf den SVWO traf. 

Mehr dazu hier in Aktuell.

Wacker empfängt Rot-Weiß Oberhausen

Achtung! Dieses Spiel fällt aus wegen Unbespielbarkeit des Platzes!

Toptest am Mittwoch, 10. Januar um 19.30 Uhr

Zur Vorbereitung auf den Ligawiederbeginn gastiert Rot-Weiß Oberhausen in der ERIN-Kampfbahn.
Bildquelle: Rot-Weiß Oberhausen

Bereits das erste Testspiel im neuen Jahr hat es in sich. Am Mittwoch empfängt Wacker Obercastrop den Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen, der 4 Jahre in der Bundesliga spielte. Rot-Weiß Oberhausen wurde im Jahr 1904 gegründet und ist ein echter Traditionsverein. Neben der Bundesligazugehörigkeit war das Halbfinalspiel im DFB-Pokal gegen den FC Bayern München in der Spielzeit 1998/99 ein Meilenstein des Vereins.

RWO ist zurzeit 7er der Regionalliga West und kommt in die Erinkampfbahn.

Mehr dazu hier in Aktuell.

Leo Onofaro wechselt zum SV Wacker

6. Januar 2024

Verstärkung für den offensiven Flügel: Der 23-jährige Leonard Onofaro wechselt vom Oberligisten FC Brünninghausen zum SV Wacker Obercastrop. Er lief in dieser Saison bislang fünfmal für den Klub aus Dortmund auf ….

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Roy Breilmann und Philip Wielsch verlassen den SV Wacker Obercastrop

5. Januar 2024

Philip Wielsch (links) und Roy Breilmann vollziehen Vereinswechsel.

Roy Breilmann spielte seit dem Sommer für den SV Wacker und schließt sich nun dem Bezirksligisten FC Castrop-Rauxel an.

„Es ist schade, dass es für Roy bei uns nicht geklappt hat. Er hatte direkt zu Beginn mit Verletzungspech zu kämpfen, was ihm sicherlich nicht in die Karten gespielt hat. Ich wünsche ihm alles Gute beim FC Castrop-Rauxel“, sagt der Geschäftsführer Sport Tim Eibold.

Philip Wielsch kam im Winter 2019 in den Nachwuchs des SVWO und schaffte im Sommer 2021 den Sprung in den Westfalenliga-Kader. Aufgrund einer Verletzung kam er in dieser Saison leider nicht zum Einsatz. Philip Wielsch wechselt ebenfalls in die Bezirksliga 10, es geht zur DJK Blau-Weiß Huckarde.

„Phil ist ein fantastischer Junge mit viel Potenzial, allerdings hat ihn eine hartnäckige Verletzung im vergangenen halben Jahr ausgebremst. Nun hat sich Phil entschieden, einen anderen Weg einzuschlagen. Wir wünschen ihm viel Erfolg dabei und alles Gute“, so Tim Eibold.

Danke für euren Einsatz für den SVWO, Roy und Phil!

Castrop Masters – Sieg gegen BVB mit 4 x Wacker

Stadtauswahl Castrop-Rauxel wird Dritter! Menke bester Torwart

4. Januar 2024

4 x Wacker in der Stadtauswahl Castrop-Rauxel: David Menke im Tor, Christof Luca und Almir Ahmetovic auf der Platte sowie Martin Janicki als Coach brachten Topleistungen für Gelb und Blau.

Rappelvoll war die Castrop-Rauxeler Europahalle beim 1. Castrop Masters. Über 900 Zuschauer*innen wollten die Top-Traditionsmannschaften des Ruhrpotts sehen. So namhafte Teams wie Borussia Dortmund, Schalke 04, Rot Weiß Oberhausen, VfL Bochum, Rot Weiß Essen und aus Ostwestfalen Arminia Bielefeld gingen mit ihren Ü40-Auswahlen in dieses spannende Turnier. Gastgeber Eintracht Ickern hatte eine erstklassige Veranstaltung auf die Beine gestellt, schickte auch ein eigenes Team aufs Feld.

Eigens für dieses Turnier wurde eine in den Castroper Stadtfarben Blau und Gelb gekleidete Mannschaft gegründet. Verantwortlich dafür zeichneten Martin Broll (SuS Merklinde), Dieter Beleijew (ehemaliger VfB Habinghorst-Trainer) und Wackers-Wirtschaftsratchef Martin Janicki, der schon während des Turniers völlig begeistert war und nach Platz 3 gegen Borussia Dortmund aus dem Häuschen: „So etwas habe ich in unserer Stadt noch nie erlebt. Wir waren vereint in den Castroper Farben!“ ….

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Toller Jahresausklang: Hallenstadtmeister 2023!

30. Dezember 2023

Hallenstadtmeister 2023 ist unser SV Wacker Obercastrop

Da waren sich die Fußballexperten in Castrop-Rauxel einig! Völlig verdient holte Wacker Obercastrop den Pott zurück an die Karlstraße. Bürgermeister Rajko Kravanja ließ es sich nicht nehmen, den Wanderpokal an Hallenkapitän Valdet Rama und sein Team zu überreichen. Damit verteidigte Wacker den Titel von 2019.

Dabei waren die Umstände für die von Steffen Golob gecoachte Mannschaft aufwändig. Am späten Freitagnachmittag um 17 Uhr trat Wacker bereits zum Eröffnungsspiel an. Gegner war Gastgeber Eintracht Ickern, der in der großen Europahalle am Stadtmittelpunkt ein Topturnier auf die Beine stellte, wofür man nur Respekt zollen kann und sich herzlich bedanken muss.

Mehr zum Turniersieg gibt es hier!

Hallenstadtmeisterschaft und Castrop Masters

21. Dezember 2023

Valdet Rama (weißes Trikot) gehört zum Kader bei der Hallenstadtmeisterschaft.

Fußballfans können sich nach Weihnachten auf zwei spannende Turniere freuen. Am 29. und 30. Dezember finden in der Europahalle die Hallenstadtmeisterschaft und die Castrop Masters statt.

Los geht es am 29. Dezember mit der Hallenstadtmeisterschaft. Diesmal findet diese nicht wie gewohnt in der Sporthalle der Willy-Brandt-Gesamtschule (WBG) statt, sondern in der Europahalle …..

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Ruhr Nachrichten und Goczaly TV mit tollen Videos beim Top-Event

19. Dezember 2023

Wer beim Top-Event SV Wacker Obercastrop gegen LKS Goczalkowice-Zdrój nicht dabei sein konnte, kann sich hier zwei tolle Videos dazu ansehen. Die Ruhr Nachrichten und Goczaly TV waren live dabei und immer auf Ballhöhe.

Alles dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

C-Junioren 1:3 im Westfalenpokal gegen RW Lüdenscheid

16. Dezember 2023

Alles gegeben! In der 2. Runde des Westfalenpokals trafen unsere Kreispokalsieger auf einen starken Gegner, der vor allem spielerisch zu überzeugen wusste und seine Chancen konsequent nutzte. Die Rot-Weißen aus Lüdenscheid gingen in der 26. Minute durch ein Eigentor unserer Jungs in Führung. Altaris glich in der 34. Minute aus, sodass die Karten für Hälfte 2 neu gemischt wurden. Beide Teams agierten auf Augenhöhe. Lüdenscheid aber machte die Tore zum 1:2 in der 38. und zum 1:3 in der 70. Minute. Bildquelle: Jens Lukas, Ruhr Nachrichten Castrop-Rauxel

C-Junioren Westfalenpokal

15. Dezember 2023

Nach dem Gewinn des Kreispokals stehen unsere C-Junioren vor dem ersten Spiel im Westfalenpokal. In der 2. Runde (nach Freilos in der 1. Runde) trifft die Mannschaft von Trainer Oliver Swietek in der ERIN-Kampfbahn auf Rot-Weiß Lüdenscheid.

Die Gäste spielen in der Bezirksliga Staffel 5 und sind aktuell Tabellenzweiter. Anstoß ist an diesem Samstag (16.12.) um 15 Uhr.

Unsere C-Junioren freuen sich auf eure Unterstützung.

Wir sagen DANKE für ein TOPEVENT!

14. Dezember 2023

#wirsindwacker-100%herzblut

Ohne euch wäre dieses Event nicht möglich gewesen! SV Wacker Obercastrop trifft LKS Goczalkowice-Zdrój!

Auch eine Woche nach unserer Topveranstaltung in der Erin-Kampfbahn ist der gelungene Freitagabend in aller Munde. Die Medien berichteten umfassend landauf landab. Und das Beste: Es war friedlich, atmosphärisch angenehm und die Gäste waren voll des Lobes ob der reibungslosen Abläufe.

„Habt ihr super gemacht. Sehr gute Organisation und alles vom Feinsten, was ein Fußballfan sehen will“ meint Markus R. auf Facebook. Bärbel B. ergänzt: „Danke für den schönen Abend! Mein persönlicher Traum wurde wahr, einmal Dede umarmen!“ Die WDR-Lokalzeit: „Danke, dass wir dabei sein durften!“ Wir meinen: Danke, dass ihr dabei wart und das Träume in Erfüllung gingen!

Wacker-Geschäftsführer-Sport Tim Eibold im Namen unseres Vereins: „Wir sind immer noch überwältigt von diesem Abend und man kann nicht oft genug DANKE sagen. Die Planung hatte es in sich und brachte alle an die Leistungsgrenze. Am Ende sind wir als Verein außerordentlich zufrieden, dass das Event in jeder Hinsicht ein voller Erfolg war. Es passte alles. Die Akteure und Zuschauer*innen fühlten sich wohl. Für uns als Verein ein absolutes Highlight!

Ein riesengroßes Dankeschön geht an alle ehrenamtlichen Helfer- und Unterstützer*innen! Ohne euch wäre ein solches Event nicht möglich gewesen. Voller Einsatz und Hingabe waren der Erfolgsgarant.

Vielen Dank an alle Zuschauer, das Team von LKS Goczalkowice-Zdrój fürs Kommen und Mitwirken und auch an unseren Käpt’n Kevin Großkreutz, der das Spiel ermöglichte. Unsere Jungs hatten ebenfalls einen Riesenspaß. Ein Testspiel, was man so auch nicht alle Tage erlebt. Jetzt durfte ich selbst spüren, welch familiärer Spirit in der Wackerfamilie herrscht und was mit diesen phantastischen Menschen im Hintergrund möglich ist. Wir als Vorstand sind jedem Einzelnen extrem dankbar.“

8:35 Minuten Fußball-Legenden +++!

Unser Video! Unbedingt ansehen! 8:39 Minuten Legenden-Stimmung und mehr!

Fußballfest in Obercastrop

08. Dezember 2023

Internationale Legenden auf ERIN! Kevin Großkreutz (links) und Leonardo de Deus Santos, kurz Dede (rechts) trafen mit unserem SV Wacker auf Lukasz Piszczek und sein polnisches Team LKS Goczalkowice-Zdrój.

Und genau das wollten rund 2000 Fans sehen, die ein Fest feierten, bei dem der Fußball im Mittelpunkt stand, die Begegnung und das Miteinander aber genauso wichtig waren. Die Stimmung war bestens, der feierliche Rahmen von den Wackeranern bereitet, sodass einem spannenden Fußballspiel nichts mehr im Wege stand.

Auf dem Platz war LKS in Halbzeit 1 das bessere Team und führte schnell mit 2:0. Wacker dominierte die zweite Hälfte und kam auf 1:2 heran. Imad Aweimer setzte sich an der linken Strafraumkante durch und wuchtete den Ball gekonnt ins linke obere Toreck. Chancen zum 2:2, das verdient gewesen wäre, gab es etliche. LKS aber setzte in der letzten Spielminute den Schlusspunkt zum 1:3.

Anschließend setzte der Platzsturm ein auf Lukasz Piszczek und Kevin Großkreutz, denn offensichtlich wollten alle Fans ein Autogramm oder Foto von ihren Idolen. Danach wurde kräftig mit den Gästen gefeiert. Kulinarische Angebote gab es viele und leckere, die Musik stimmte, Topstimmung!

Tschüss Dede! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Großkreutz, Piszczek und Dede geben sich die Ehre

Tageskasse am Freitagabend ab 18 Uhr geöffnet

06. Dezember 2023

Legenden auf ERIN: Kevin Großkreutz, Lukasz Piszczek und Dede am Freitagabend! Bildquelle: Borussia Dortmund

Es sind noch einige hundert Restkarten für das Testspiel von BVB-Legende Lukasz Piszczek mit LKS Goczalkowice-Zdrój am Freitagabend (8. Dezember um 19.30 Uhr) in der Erin-Kampfbahn verfügbar. Auf Wacker-Seite laufen mit unserem Kapitän Kevin Großkreutz sowie dem Brasilianer Dede am Freitag zwei weitere Dortmunder Ikonen auf.

Schon jetzt ist klar: Wir werden einen neuen Zuschauer-Rekord in der Erin-Kampfbahn aufstellen! Der bisherige kam mit über 1.300 zahlenden Zuschauern im September 2021 im Derby gegen den TuS Bövinghausen zustande.

Die Tageskasse öffnet am Freitag um 18 Uhr, der Ticketpreis beträgt ab 15 Jahre 7 €. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Die Kapazität der Erin-Kampfbahn ist begrenzt. Also seid frühzeitig da und schnappt euch noch eines der letzten Tickets! Wir freuen uns auf einen tollen Abend mit euch!
Der SV Wacker Obercastrop empfiehlt die Anreise mit dem Öffentlichen Personennahverkehr!
Der SV Wacker Obercastrop empfiehlt die Anreise mit dem Öffentlichen Personennahverkehr!

Westfalenliga: Rückrundenauftakt mit Sieg in Horsthausen

3. Dezember 2023

Seine ganze Klasse brachte Kapitän Kevin Großkreutz auf den Platz. Es war eine Freude, ihm dabei zuzuschauen, wie er das Spielgeschehen antizipierte und in unnachahmlicher „Fischkreutz-Manier“ die Gegner immer wieder zu Fehlern zwang.

Der Auftakt in die Rückrunde ist Toni Molina und seiner Mannschaft gelungen. Wie zum Saisonauftakt schlug unser SV Wacker die SpVgg Horsthausen knapp aber verdient mit 1:0. Der Trainer war zufrieden: „Wir haben verdient gewonnen, weil die Jungs dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten.“

Wacker gab 60 Minuten lang den Ton an, dominierte die Herner spielerisch, ließ die Gegner laufen und rückte weit nach vorne. So war es eine Frage der Zeit, bis das 1:0 fiel. Natürlich durch Elvis Shala, den Torschützen vom Dienst, der nun mit 11 Saisontoren an der Spitze der Torjägerliste der Westfalenliga 2 steht.

Elvis sah das Tor so: „Bilal Abdallah kam über Rechtsaußen, ließ zwei drei Leute stehen, zog mit überragender Fußtechnik nach innen. Der Torwart konnte nicht mehr viel machen, außer den Ball abprallen zu lassen. Ich stand dann da, wo der Stürmer stehen muss. Ich brauchte den Ball nur noch reinzuschieben.“

Alles zum Spiel gibt es hier in Aktuell!

Westfalenliga-Derby: Auftakt zur Rückrunde in Horsthausen

30. November 2023

Heiß her ging es im Auftaktspiel der Hinrunde der Westfalenliga in der Erin-Kampfbahn vor knapp 500 Fans, als unser SV Wacker den Nachbarn SpVgg Horsthausen zum Derby empfing und nach 98 Minuten mit einem Großkreutz-Treffer knapp mit 1:0 den ersten Dreier klarmachte. Bildquelle: Volker Engel / Ruhr Nachrichten Castrop-Rauxel

Gefühlt ist es das letzte Spiel der Hinserie. Tatsächlich aber ist es das erste Spiel der Rückserie, wenn Toni Molinas Team den Aufsteiger aus Herne-Horsthausen zum zweiten Mal zum sportlichen Duell herausfordert. Oder ist es umgekehrt? Gegen Wacker Obercastrop läuft die Spielvereinigung immer zur Höchstform auf. Das wird diesmal in der Arena „Zum Urbanus“ in Herne (Horsthauser Straße 169a) definitiv nicht anders sein.

Für unseren SV Wacker spricht ganz klar die Auswärtsstärke. Wacker führt die Auswärtstabelle an. Gegen Horsthausen spricht die Heimschwäche. Die Herner belegen Platz 15 von 16. Aber am Sonntag (3. Dezember, 14.30 Uhr) zählt das alles nicht mehr. Wacker-Fans, fahrt zum Spiel nach Herne und unterstützt unsere Mannschaft für einen gelungenen Rückrundenauftakt!

Einmal Wacker, immer Wacker!

Junioren-Kreispokal: 3 x im Finale – C-Junioren holen Pott

25. November 2023

So sehen Sieger aus! Dazu völlig verdient! Oliver Swieteks C-Junioren besiegen die SpVgg Horsthausen mit 2:0 und bringen den Kreispokal mit nach Obercastrop. Bildquelle: Volker Engel, Ruhr Nachrichten Castrop-Rauxel

Diesen Siegerpokal haben unsere C-Junioren völlig verdient gewonnen. Letztendlich hatten die Gegner aus Horsthausen keine Chance, das Ding mit nach Herne zu nehmen. So wird der Kreispokal das Vereinsheim in der Erin-Kampfbahn zieren und den Einzug in den höherklassigen Westfalenpokal symbolisieren, in dem die Mannschaft von Trainer Oliver Swietek am 16. Dezember RW Lüdenscheid an der Karlstraße empfängt.

Othman Dehmani (12.) und Mehdi Lasshab (34.) machten bereits vor der Pause alles klar. 

Mehr zu diesem Spiel und zu den Spielen der B- und A-Junioren hier!

Tickets sichern für Topspiel am 8. Dezember – Lukasz Piszczek mit LKS Goczalkowice-Zdrój auf ERIN

24. November 2023

Lukasz Piszczek trifft mit mit LKS Goczalkowice-Zdrój auf unseren SV Wacker mit Kevin Großkreutz und Dede! Bildquelle: Borussia Dortmund

Sichere dir deine Tickets ! Alle Infos hier!

3 x Pokalfinale für C-, B- und A-Junioren

21. November 2023

2022 jubelten unsere B-Junioren über den Titel. Wer gewinnt diesmal? Unsere A-, B- und C-Junioren haben am Samstag die Chance, denn unsere drei Wacker-Teams stehen im Kreispokalfinale. Bildquelle: Volker Engel/Dattelner Morgenpost

In den Kreispokal-Endspielen der C-, B- und A-Junioren ist Wacker Obercastrop gleich dreimal vertreten. Die Finale finden am Samstag (25. November) auf dem Sportplatz der SpVgg Schwerin statt.

C-Junioren

Los geht es um 12 Uhr mit dem Finale der C-Junioren. Wacker trifft dort auf die SpVgg Horsthausen. Die Herner Mannschaft ist aktuell Spitzenreiter in der Kreisliga.

Wir wünschen unserem Team um Trainer Oliver Swietek viel Erfolg!

B-Junioren

Um 14 Uhr spielen dann die B-Junioren um den Titel. Wacker gewann im vergangenen Jahr bereits den Kreispokal und möchte dies gerne wiederholen. Mit dem SC Westfalia Herne steht unserem Team ein alter Bekannter gegenüber. Beide Mannschaften spielen auch in der Bezirksliga gegeneinander.

Wir wünschen unserem Team um die Co-Trainer Tobi Wölke und Niclas Erbach viel Erfolg!

A-Junioren

Die Finalbegegnung der A-Junioren ist um 16 Uhr angesetzt. Auch hier spielt wieder Obercastrop gegen den SC Westfalia Herne. Der SC ist in der Landesliga (7. Tabellenplatz) aktiv und Wacker in der Bezirksliga (2. Tabellenplatz).

Wir wünschen unserem Team um Trainer Brahim Amghar viel Erfolg!

Die Sieger der jeweiligen Partien qualifizieren sich für die Teilnahme am Westfalenpokal.

Westfalenliga: Finale Furioso zwischen Soest und Obercastrop

19. November 2023

Auf Biegen und Brechen ging es in der 2. Halbzeit des Verfolgerduells zwischen Westfalia Soest und Wacker Obercastrop zu. Elvis Shala (Mitte) machte wieder sein Tor und steht auf Platz 2 der Torjägerwertung der Liga mit 10 Treffern. Marko Onucka (rechts dahinter) war der Aktivposten unseres SV Wacker über die gesamte Spielzeit.

„Finale Furioso“ titelte der Soester Anzeiger nach einem Spiel, das Westfalenliga-Geschichte schrieb. Und diese Geschichte wollten 500 Zuschauer*innen im Jahnstadion miterleben, in dem Gastgeber Westfalia Soest im Verfolgerduell unseren SV Wacker empfing.

Nach Meinung der Pressevertreter lieferte die Westfalia ihr bisher bestes Saisonspiel ab. Das passte aus Sicht der Soester Aufsteiger perfekt zur Tatsache, dass Wacker die bisher schlechteste erste Hälfte der Saison ablieferte, über die man getrost das sportliche Mäntelchen des Schweigens legen sollte. Die Aktiven, Staff und Fans waren sich einig: Schlimmer gehts nimmer!

Doch dann geschah Überraschendes. Alles dazu hier in Aktuell!

Der SV Wacker Obercastrop trauert mit

18.November 2023

Der SV Wacker Obercastrop trauert mit dem FLVW Kreis 11 Dortmund um verstorbenen C-Jugendspieler des DJK TuS Körne.

Am gestrigen Tag hat uns die unfassbare Nachricht erreicht, dass ein C-Jugendspieler des DJK TuS Körne seinen Verletzungen nach einem Fußballspiel erlegen ist. Die Mitarbeiter*innen des FLVW Kreis11 Dortmund sprechen der Familie ihr tiefstes Mitgefühl aus und trauern mit den Angehörigen. Der SV Wacker Obercastrop trauert mit angesichts des Unfassbaren.

Als Zeichen der tiefen Verbundenheit wird die gesamte Dortmunder Fußballfamilie an diesem Wochenende eine Schweigeminute bei allen Spielen halten:

„Ein schwerer Schicksalsschlag hat diese Woche die Fußballfamilie im Kreis Dortmund erschüttert. Bei einem Zusammenprall bei einem Juniorenspiel am vergangenen Wochenende wurde ein 14-jähriger Jugendspieler aus Dortmund so schwer verletzt, dass er vor wenigen Tagen seinen schweren Verletzungen erlegen ist. Wir, die Fußballerinnen und Fußballer im Kreis Dortmund und in ganz Westfalen, sind fassungslos und zutiefst traurig. Unsere Gedanken sind bei der Familie des Jungen. Bei seinen Freunden. Bei seinen Mitschülern. Und vor allem bei den Mitspielern und seinem Verein. Wir können unsere Trauer und unser Mitgefühl nur schwer in Worte fassen. Deswegen bitten wir in aller Stille des jungen Fußballers zu gedenken, der viel zu früh durch diesen tragischen Sportunfall von uns gegangen ist.“

BVB-Legende Dede läuft für Wacker Obercastrop auf!

16. November 2023

Leonardo de Deus Santos, genannt Dede, läuft für unseren SV Wacker Obercastrop auf! Zweimal Deutscher Meister! 398 Spiele für Borussia Dortmund! Jetzt in der Erin-Kampfbahn in Castrop-Rauxel! Bildquelle: Borussia Dortmund

BVB-Fans aufgepasst! Der SV Wacker Obercastrop bekommt einen Neuzugang für das Testspiel gegen Lukasz Piszczek und LKS Goczalkowice-Zdrój am 8. Dezember (19.30 Uhr) in der Erin-Kampfbahn. Der Brasilianer Dede läuft einmalig im Trikot des SVWO auf! Der zweimalige Deutsche Meister absolvierte 398 Spiele für Borussia Dortmund. Nun kommt der heute 45-Jährige nach Obercastrop.

Tickets kosten 5 € im Vorverkauf und7 € an der Tageskasse, Kinder unter 15 Jahren haben freien Eintritt!

VVK-Stellen:
Erin-Kampfbahn, Karlstraße 43, 44575 Castrop-Rauxel
Di, Do, Fr (18-20 Uhr)

Brauhaus Rütershoff, Schillerstraße 33, 44575 Castrop-Rauxel
Mo-Fr (16-22), Sa (15-0), So (12-22)

Mit Schmackes, Hohe Straße 61a, 44139 Dortmund
Mo-Do (16-22.30), Fr (16.30-0),
Sa (12-0), So (12-22.30)

Polmarkt, Münsterstraße 11, 44575 Castrop-Rauxel
Di-Fr (9.30-18), Sa (9-14)

Wacker I: Mit 4:2 bei SF Habinghorst/D. in Pokalrunde 4

15. November 2023

In der 3. Kreispokalrunde musste Toni Molinas Team beim guten B-Kreisligisten ran, der versuchte, munter mitzuspielen. Doch nach 15. Minuten hieß es 1:0 für Wacker nach klarem Foulspiel und Elfmeter, den Roy Breilmann sicher verwandelte. Zum Zuge kamen diesmal die Spieler, die bisher weniger Einsatzzeiten hatten. Nur die Innenverteidigung mit Kapitän Kevin Großkreutz und Leo Pantaleao gehörte zur bisherigen Stammformation.

Roy Breilmann gelangen noch 2 weitere Treffer zum Hattrick. Der eine Viertelstunde vor Schluss eingewechselte Elvis Shala machte dann in der 90. Minute alles klar zum Endstand von 4:2. Die beiden Treffer für die SF erzielten Nico Bothe und Safa Obi.

Tickets für Top-Freundschaftsspiel am 8. Dezember – Lukasz Piszczek kommt mit LKS Goczalkowice-Zdrój

15. November 2023

Fotos: Marcel Witte / LKS Goczalkowice / BVB

Der SV Wacker Obercastrop hat ein Top-Freundschaftsspiel in der ERIN-Kampfbahn organisiert. Dort treffen dann zwei alte BVB-Legenden und Freunde aufeinander. Unter dem Motto „Mit´m Kumpel auf Erin“ stehen Wacker-Kapitän Kevin Großkreutz und Goczalkowice-Spielertrainer Lukasz Piszczek als „Rivalen“ auf dem Platz.

Ihr wollt beim Testspiel von BVB-Legende Lukasz Piszczek mit LKS Goczalkowice am 8. Dezember (19.30 Uhr) in der Erin-Kampfbahn dabei sein? Dann holt euch jetzt euer Ticket! ….

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Westfalenliga: Tolles Spiel trotz 0:2-Niederlage gegen Holzwickeder SC

12. November 2023

Valdet Rama war gegen den Holzwickeder SC ganz stark auf der linken Wacker-Seite und zeigte mit Übersicht, Spielwitz und Präzision, über welche fußballerische Klasse er verfügt.

Der Sportclub aus Holzwickede zeigte in der Erin-Kampfbahn, dass er dorthin zurück will, woher er kam. Das Ziel heißt Oberliga nach zwei Westfalenliga-Spielzeiten. Nach dem 2:0-Sieg in der Erin-Kampfbahn sind die „Grünen“ aus dem Kreis Unna dem ein Stück näher gekommen, weil sie unserem SV Wacker zumindest in einer Disziplin überlegen waren, im Tore schießen …..

Alles zum Spiel hier in Aktuell!

Westfalenliga: Wacker holt 3 späte Punkte für Rang 3

5. November 2023

Marko Onucka erzielte kurz vor Spielende den 2:1-Siegtreffer: „Super wichtiger Sieg! Geile Moral und absolut verdient!“

89. Spielminute, es steht 1:1 im Spiel unseres SV Wacker beim SC Neheim. 9er Marko Onucka trifft zum Wacker-Sieg und sieht seinen wichtigen Treffer nach dem Spiel so: „Super Ball in die Tiefe auf Fisch (Kevin Großkreutz, Anmerkung der Redaktion), der lässt super in den Raum klatschen. Dann kann ich den Ball am Innenverteidiger vorbeispitzeln und habe freie Bahn auf den Torwart. Ich sehe, dass dieser spekuliert und kann ihn deshalb umspielen. Dann muss ich nur noch ins leere Tor schießen.“

Die 7 Minuten zwischen der 82. und 89. hatten es in sich. Denn in einem Finale furioso schaffte Wacker den gewünschten Dreier.

Zuvor jedoch markierte Johannes Thiemann, Neheims Torschütze vom Dienst, in der 82. Minute die Führung für den SC ….. 

Alles zum Spiel gibt es hier!

Wacker II macht Torfreude auf Wacker

31. Oktober 2023

Am 11. Spieltag traf Wacker II auf den Tabellenzweiten Trabzonspor. Björn Brinkmanns Team fegte die Herner gleich mit 7:0 aus der Erin-Kampfbahn. Dass das weiterhin die Spitze bedeutet in der KLB2 Herne ist klar. Mit 33 Punkten aus 11 Spielen und 81 Toren geht unsere Zweite unaufhaltsam voran.

Und die Null steht! Das bedeutet aktuell weiterhin, dass Wacker II nach 11 Spielen die beste Abwehr aller im DFB organisierten Mannschaften hat. Auf Platz 2 folgt die Damenvertretung von Fortuna Düsseldorf mit 0 Gegentoren in 10 Partien.

Hier der Beweis bei FUSSBALL.DE: Beste Gegentorquote Teams

Westfalenliga: Wacker unterliegt Concordia 1:3

29. Oktober 2023

Das Highlight des Spiels gegen den bisherigen und auch weiteren Tabellenzweiten Concordia Wiemelhausen war der Führungstreffer von Shala zum 1:0 in der 50. Spielminute. Wie Elvis diesen Ball von der Torauslinie der linken Seite zum Entsetzen von Concordias Torhüter Thorben Schmidt in den Winkel des kurzen Ecks beförderte, war fast unmöglich. Shala: „Von dem spitzen Winkel konnte ich auch theoretisch nur oben ins kurze Eck schießen. Allen Mut zusammengenommen, Vollspann, Treffer!“ Platz 2 der Torjägerliste mit 9 Treffern hinter Xhino Kadiu (10 vom DSC Wanne-Eickel und vor Elmin Heric (8) vom TuS Erndtebrück!

Mehr zum Spiel gibt es hier in „Aktuell“!

Lukas Piszczek kommt in die Erin-Kampfbahn!

26. Oktober 2023

Uns erwartet im Dezember eine besondere Begegnung. Die BVB-Legende Lukasz Piszczek gastiert mit LKS Goczalkowice-Zdrój zu einem Testspiel in Obercastrop! Markiert euch den Abend des 8. Dezembers (19.30 Uhr) dick im Kalender und kommt in die Erin-Kampfbahn!

Weitere Informationen zum Kartenverkauf geben wir demnächst bekannt.

Automobile Engbert präsentiert: Der neue KIA EV 6 – Mit Hauptgewinn und Fahrspaß nach Meinerzhagen

26. Oktober 2023

Daumen hoch für den neuen KIA EV 6

Dieses Wochenende hat sich für Nina Balzen gelohnt. Die Wackeranerin hat bei der Tombola am 1. Spieltag in der Heimpartie des SVWO gegen die Spvgg. Horsthausen den Hauptpreis unseres Top-Partners Automobile Engbert gewonnen. Für ein verlängertes Wochenende durfte sie den neuen KIA EV 6 mit E-Antrieb fahren ….

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Westfalenliga: Wacker siegt 4:2 in Meinerzhagen

 22. Oktober 2023

4 Männer – 4 Tore! Die Torschützen des Tages (v.l.): Marin Vranjic, Elvis Shala und Bilal Abdallah (2 Treffer).

Das Topspiel im verregneten märkischen Sauerland hielt, was es versprach. Der Tabellenvierte SV Wacker trat beim Tabellendritten RSV Meinerzhagen an, gewann das Spiel verdient mit 4:2, nahm 3 Punkte aus dem Stadion an der Oststraße mit nach Obercastrop und kletterte mit nunmehr 20 Punkten auf Platz 3 der Tabelle ….

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Wacker II mit weißer Weste – Torhüter-Trio weiter ohne Gegentor

19. Oktober 2023

Die Torhüter Benedikt Bals (v.l.), Stefan Tams und Nils Onofaro gehören mit bisher null Gegentreffern zur besten Defensive Deutschlands. Alle drei hüten das Wacker-Tor abwechselnd.

Unsere 2. Mannschaft ist in der Kreisliga B weiterhin mit einer weißen Weste unterwegs. In bisher 9 Spielen blieb Obercastrop ohne Gegentor und hat damit aktuell die beste Defensive in Deutschland. Darüber freut sich natürlich auch unser Torhüter-Trio Benedikt Bals, Stefan Tams und Nils Onofaro ….

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Der SV Wacker Obercastrop lädt ein! Topspiel-Freikarten für Firmen

16. Oktober 2023

Sie erhalten bis zu 10 Freikarten für Ihre Firma.

Genießen Sie das Topspiel der Westfalenliga am 29. Oktober gratis!

Der SV Wacker Obercastrop empfängt die Concordia Wiemelhausen.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Fußballfans, liebe Stadtnachbarn,

der SV Wacker Obercastrop, mitgliedsstarker Verein im Fußballkreis Herne/Castrop und aktueller
ambitionierter Westfalenligist lädt Sie und Ihre Belegschaft herzlich zum nächsten Heimspiel am Sonntag, den 29. Oktober 2023 (Anstoß 15.30Uhr) gegen den Bochumer Ligarivalen Concordia Wiemelhausen in die Erin-Kampfbahn ein.

Nutzen Sie unsere Einladung und bis zu 10 Frei-Tickets für Sie und Ihre Belegschaft als Firmenevent! ….

Mehr dazu und das Bestellformular gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Westfalenliga: Wacker I mit Remis – 3:3 gegen Hombrucher SV

15. Oktober 2023

Julian Ucles Martinez lieferte gegen den Hombrucher SV eine ganz starke Partie. Zurecht freut er sich über seinen Treffer zum 2:0.

Bekanntlich gleicht sich ja im Laufe der Saison das ein oder andere aus. So beurteilte Hombruchs Trainer Karim Bouasker im Trainer Talk nach dem Spiel auch den späten Ausgleich seiner Mannschaft zum 3:3. Luca Marco de Angelis raubte unserem SV Wacker in letzter Minute (90.+4.) zwei wichtige Punkte, die den Gleichstand mit dem neuen Tabellenführer TuS Erndtebrück (1. mit 19 Punkten) ausgemacht hätten.

Der sehr reflektierte Bouasker erinnerte an den vergangenen Spieltag, an dem sein Team (jetzt 11. mit 14 Punkten) ebenfalls in Minute 90.+5. den Ausgleich zu Hause gegen den DSC Wanne hinnehmen musste, als Ex-Wacker-Torwart Westergerling per Kopfballtreffer zuschlug (wir berichteten).

Ein Phänomen! Denn der bisherige Spitzenreiter Concordia Wiemelhausen (jetzt 2. mit 19. Punkten) kassierte ebenfalls nach 2:1.Führung bei der SpVgg Horsthausen (jetzt 12. mit 12 Punkten) in der letzten Minute der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer der Herner zum 2:2 per Elfmeter (90.+4.).

Umso enttäuschter waren die Wacker-Fans nach Spielende, hatten sie den Dreier in Erwartung des Abpfiffs von Schiedsrichter Thorsten Milde doch bereits eingeplant oder zumindest innständig gehofft, das Phänomen der letzten Minute möge Wacker heute verschonen.

Dabei lief es in der ersten Spielhälfte wie am Schnürchen …..

Alles zum Spiel gibt es hier in Aktuell.

L657: Sperrung der Karlstraße in Castrop-Rauxel verlängert

14.10.2023

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr wechselt erst Ende Oktober an der L657 (Karlstraße) in Castrop-Rauxel in den nächsten Bauabschnitt. Für die Arbeiten an dem derzeit gesperrten Abschnitt der Karlstraße zwischen Hausnummern 89 und 47 wird ein längerer Zeitraum benötigt als zunächst angenommen. 

Die Gründe gibt es hier bei Straßen.NRW.

Bürgerbudget der Stadt Castrop-Rauxel fördert SV Wacker mit 5.000 Euro

11. Oktober 2023

5.000 Euro für neue Auswechselbänke!

Weitere Förderung durch Stadtsportbund und Sparkasse Vest für neues Trainingstor!

Klasse! 5.000 Euro erhält unser Verein aus dem Fördertopf „Bürgerbudget“ der Stadt Castrop-Rauxel. 68.600 Euro wurden insgesamt an 23 Vereine und Verbände vergeben. Dazu bedurfte es einer Bewerbung mit Zweckbindung, die unser Wirtschaftsratsvorsitzender Martin Janicki auf den Weg brachte. Die bewilligten 5.000 Euro stellen den Höchstförderbetrag dar.

Ein schon länger gehegter Wunsch kann mit dem Geld nun in Erfüllung gehen. Die ziemlich ramponierten überdachten Auswechselbänke werden gegen neue ausgetauscht.

Weitere gute Kunde von Martin Janicki: Unser SV Wacker wird ein weiteres neues Trainingstor anschaffen können. Geldgeber sind hier der Stadtsportbund und die Sparkasse Vest.

Der SV Wacker bedankt sich bei der Stadt Castrop-Rauxel, beim Stadtsportbund und bei der Sparkasse Vest!

Wacker II weiter in Topform – 9:0 beim SC Emscher Crange

10. Oktober 2023

Der SC Emscher Crange ist sicherlich der Innbegriff des Ruhrgebietes. Allerdings war das Team aus Herne auch zuhause völlig chancenlos gegen die Mannschaft von Trainer Björn Brinkmann und Co-Trainer Matondo Mbunga. Die Cranger brachten nicht einen einzigen Torschuss zustande. Wacker hingegen spielte 9 schöne Tore heraus und hätte noch höher gewinnen können.

Die Tore für Wacker II erzielten diesmal Ken Schulz (3), Martin Kapitza (2), Moritz Budde, Stefan Kitowski und Nicolas Stockhausen. Hinzu kam ein Eigentor der Cranger zum abschließenden 0:9 (89.).

Bemerkenswert sind die aktuellen Zahlen: 8 Spiele, Platz 1 in der Liga, 24 Punkte, 50 Tore und 0 Gegentore. Damit hat Wacker II weiterhin die beste Abwehr Deutschlands, wie die Grafik des DFB beweist.

Eine weitere Topnachricht: Wacker II ist die fairste Mannschaft der Liga mit nur 3 Gelben Karten in 8 Spielen.

Westfalenliga: 0:1 per Elfmeter in Iserlohn – Wacker weiter in Spitzengruppe

8. Oktober 2023

Vor dem Match: Trainer Toni Molina und Physiotherapeutin Lisa Kühne

„Der Tabellenplatz 1 interessiert mich nicht. Er ist nur eine Momentaufnahme.“ So lautete das Statement von Wacker-Trainer Toni Molina vor einer Woche im Trainertalk nach dem Sieg im Spitzenspiel gegen den BSV Schüren, das seine Mannschaft knapp mit 1:0 für sich entschied und damit die Tabellenspitze (16 Punkte) mit jeweils einem Punkt vor Concordia Wiemelhausen, DSC Wanne und Westfalia Soest (je 15 Punkte) erstmals in der aktuellen Saison übernahm.    

Der Trainer sollte recht behalten. Denn an diesem 9. Spieltag kassierte Wacker eine etwas unglückliche 0:1-Niederlage beim bis dato Tabellensiebten FC Iserlohn im schmucken Willi-Vieler-Stadion, der damit wieder mit Wacker gleichzog (je 16 Punkte).

Alles zum Spiel gibt es hier in „Aktuell“.

A-Junioren weiterhin 2. in Bezirksliga – Niederlage im Topspiel

04. Oktober 2023

Jonas Pöhlker (Nr. 10) war zweifacher Torschütze im Spitzenspiel bei der SG Suderwich, das mit 2:4 verloren wurde. Bildquelle: Hermann Klingsieck, Ruhr Nachrichten Castrop-Rauxel

Nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Markus Blania blickte Wackers A-Junioren-Trainer Brahim Amghar gleich wieder nach vorne und prophezeite, dass sein bis dato verlustpunktfreies Team das Rückspiel in Obercastrop anders angehen werde. Amghar hatte seine Elf eigentlich grundlegend spielerisch stärker gesehen als die Gastgeber. Allerdings sorgten individuelle Fehler für die erste Saisonniederlage.

Es ist allgemeine Erkenntnis, dass Fußballspiele durch eben diese Fehler entschieden werden. So war es auch am Sonntagmorgen (Anpfiff um 11 Uhr in Recklinghausen). Jeweils zu Beginn beider Halbzeiten rappelte es im Kasten unseres SV Wacker, 0:1 (3.), 1:2 (46. Elfmeter), 1:3 (49.).

Der erste Angriff der SG Suderwich brachte früh die Führung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war der Elfmeter für die Recklinghäuser richtungsweisend, der Treffer 3 Minuten später spielentscheidend.

Nach dem 0:1 wollte Wacker unbedingt den Ausgleich …

Alles zum Spitzenspiel gibt es hier in „Aktuell“.

Wacker II hat beste Abwehr in Deutschland

03. Oktober 2023

Stefan „Kitte“ Kitowski (rechts) ist einer der Topspieler von Wacker II.

Das ist der Hammer! Mit Stand 3. Oktober 2023 hat unsere 2. Mannschaft die beste Abwehrleistung aller Amateurteams von der Kreisklasse bis zur Regionalliga in ganz Deutschland vollbracht. Das weist das Online-Portal „fussball.de“ des Deutschen Fußballbundes (DFB) aus.

Als einzige Mannschaft steht bei Wacker II nach 7 Meisterschaftsspielen die Null. Eine Klasseleistung, zu der WackerMedia herzlich gratuliert.

Aber damit nicht genug. Auch auf der Habenseite sieht es klasse aus …

Mehr dazu gibt es hier in „Aktuell“.

Westfalenliga: Mit Spielstärke und Kampfeswillen – 1:0 gegen BSV Schüren

01. Oktober 2023

250 Zuschauerinnen waren dabei, als unser SV Wacker im Topspiel den BSV Schüren mit 1:0 besiegte und die Ligaspitze übernahm.

Sportphilosophen gibt es nach Fußballspielen zuhauf. Besonders wenn es auf dem Spielfeld eng zuging. Und ganz besonders dann, wenn das Ergebnis knapp war. Heute reihen wir uns einmal nicht ein in „Ein Unentschieden wäre verdient gewesen“ oder ähnliche Statements.

WackerMedia bringt es für unsere Leser*innen auf den Punkt und ist sich sicher. Der Sieg unseres SV Wacker war völlig verdient, weil es dem Team unseres Trainers Toni Molina gelang, in der ersten Spielhälfte überzeugende spielerische Klasse auf den Platz zu bringen inklusive des Elvis-Shala-Siegtores in der 12. Minute und weil es in der zweiten Spielhälfte gelang, die Führung mit Mann und Maus, bestem Einsatzwillen und überragender Jeder-für-Jeden-Manier zu verteidigen.

Genau diese Tugend brachte Mittelfeldregisseur Juli Alemania alias Julian Ucles Martinez am Abend auf den Punkt: „Wir haben mit allem, was wir hatten, verteidigt. Wir hatten eine sehr gute Einstellung. Ich finde, so ein Sieg tut uns auch gut. Nicht nur durch Fußball, auch durch Kämpfen, das finde ich sehr wichtig für uns.“

Die spielerische Wacker-Klasse in Hälfte 1 hob auch Schürens Trainer Sascha Rammel hervor …

Alles zum Spiel mit vielen Fotos gibt es hier in Aktuell.

Top-Gegner am 8. Spieltag zu Gast

28. September 2023

Gemeinsam zum Erfolg: Gegen Schüren möchte Wacker wieder als Team 100% Herzblut zeigen.

Am Sonntag (1. Oktober) kommt mit dem BSV Schüren ein Top-Gegner in die ERIN-Kampfbahn. Der BSV steht aktuell auf dem 2. Platz der Westfalenliga mit 14 Punkten. Die Mannschaft von Trainer Sascha Rammel hat bisher 17 Tore erzielt und damit genau so viele wie der Erstplatzierte Concordia Wiemelhausen (15 Punkte) …

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Shala lässt es richtig krachen – 3:1 in Lennestadt

24. September 2023

Freude nach dem 3:1 im Spiel beim FC Lennestadt und Vorfreude auf eine entspannte 130 km-Rückreise per Bus nach Obercastrop

Ausnahmsweise übernimmt WackerMedia den KI-kreierten Titel von FUSSBALL.DE nach dem Sieg unseres SV Wacker beim FC Lennestadt. „Shala lässt es richtig krachen“ – und wie! Gleich 3 Treffer erzielte unser ewiger Goalgetter und steht nun mit 5 Treffern da, wo er hingehört, auf Platz 2 der Torjägerliste der Liga. Elvis ist eben Mister Wacker himself! Nur Xhino Kadiu vom DSC Wanne ist mit 7 Treffern noch besser.

Doch bis dahin war es ein echtes Stück Arbeit gegen einen Gegner, der mit einer ganz jungen Truppe auf dem heimischen Platz im Hensel-Stadion antrat, der nicht einfach zu bespielen war. Zuvor machte sich der Wacker-Tross bereits um 11.45 Uhr per Bus auf den 130 km langen Weg ins Sauerland. Er sollte sich lohnen. 3 Punkte kamen zurück ins Ruhrgebiet.

Von Beginn an war zu sehen, dass Wacker das reifere und erfahrenere Team war …

Alles zum Spiel gibt es hier in „Aktuell“.

Abschlusstraining vor dem Spiel beim FC Lennestadt

22. September 2023

Zur Vorbereitung auf die Partie beim FC Lennestadt stand auch ein Trainingsspiel mit Schnelligkeit und Passspiel an. Dabei klingelte es erfolgreich im blau-weißen Tornetz.

Beim Abschlusstraining vor dem Spiel beim FC Lennestadt herrschte nochmal volle Konzentration auf dem Kunstrasen in der ERIN-Kampfbahn am Freitagabend. Dabei standen Taktik, Schnelligkeit und Passspiel auf dem Zettel von Trainer Antonio Molina.

Am Sonntag geht es dann mit dem Bus ins Sauerland zum FC. Die Anreise dauert ca. 2 Stunden. Auch Wacker-Fans sind mit dabei. Abfahrt ist um 11.45 Uhr.

Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg und allen eine angenehme Hin- und Rückreise!

Antonio da Silva Glücksbringer bei Wacker-Tombola

17. September 2023

Antonio da Silva ist der prominente Glücksbringer bei der Wacker-Tombola in der Halbzeitpause des Westfalenliga-Spiels gegen den SC Obersprockhövel. Der ehemalige BVB-Profi ist seit einiger Zeit Trainingsgast unserer 1. Mannschaft und fühlt sich pudelwohl in Obercastrop: „Die Jungs haben mich super aufgenommen. Es macht richtig Spaß.“ So bleibt er fit für die Legenden-Mannschaft der Borussia. Heute ließ er es sich nicht nehmen, die Lose zu ziehen, sehr zur Freude der drei Gewinnerinnen.
Bei den Heimspielen unserer Westfalenliga-Mannschaft gibt es in der Halbzeitpause etwas zu gewinnen. Ein großes Dankeschön geht an unseren Partner „Globus“ für die Wertgutscheine und unseren Nachbarn „Herner Eishockeyverein Miners“ für die Eintrittskarten.

Westfalenliga: Knoten geplatzt – SV Wacker besiegt SC Obersprockhövel 4:0

17. September 2023

Imad Aweimer wird mehr und mehr zu einem Stärkefaktor auf der rechten Anfgriffsseite.

Die letzten 20 Spielminuten hatten es in sich. Zwischen der 72. und 90. Minute plus Nachspielzeit erzielte unser SV Wacker 4 Tore und setzte damit ein Ausrufungszeichen hinter dieses richtungsweisende Spiel gegen einen keineswegs schwachen Gegner aus dem Bergischen.

Trainer Toni Molina standen wieder deutlich mehr Spieler zur Verfügung als vor Wochenfrist in Lünen und damit eine starke Einwechselbank. Kapitän Kevin Großkreutz übernahm den Part in der rechten Innenverteidigung und brachte Sicherheit in die Wacker-Abwehr. Gute Möglichkeiten waren deshalb Mangelware für den SC Obersprockhövel.

In der 72. Minute war es dann Bilal Abdallah, der mit einer feinen Einzelaktion den Torknoten durchschnitt. Von links kommend tanzte er den Abwehrverbund des SC ganz alleine aus und vollendete mit einem trockenen Schuss in die untere linke Ecke. Kollektive Erleichterung und blau-weißer Wackerjubel! Drei Minuten später (75.) klingelte es erneut im SC-Gehäuse.

Alles zum Spiel + kommentierte Fotos gibt es hier in „Aktuell“.

Wacker empfängt den SC Obersprockhövel – wichtige Informationen zu den Parkplätzen

Am Sonntag empfängt Wacker den SC Obersprockhövel zum Westfalenligaspiel in der ERIN-Kampfbahn. Da die Karlstraße in Fahrtrichtung Herne ab der Einfahrt zu unserem Sportplatz wegen Bauarbeiten gesperrt ist, gibt es nur eingeschränkte Parkmöglichkeiten. Wacker verfügt über einen kleinen Parkplatz, der schnell belegt ist.

Die Stadt Castrop-Rauxel hat eine Karte mit Parkmöglichkeiten erstellt. Öffentliche Parkplätze gibt es im benachbarten Erin-Park, die gut erreichbar sind. Auch das Dienstleistungszentrum DIEZE in der Erinstraße 6 stellt kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Diese dürfen aber nur am Wochenende genutzt werden.

2 Freunde mit Fußballklasse

14. September 2023

Dieter Schertz (links) und Hartmut Huhse sind Freunde und spielten zusammen in der Schülernationalmannschaft.

Dieter Schertz und Hartmut Huhse sind Freunde und lernten sich beim Fußball kennen. Beide spielten zusammen in der C-Jugend des SC Arminia Ickern in der Schülermannschaft. Ihr fußballerisches Talent blieb nicht lange verborgen. Über viele Lehrgänge, u.a. in der Sportschule Kaiserau, schafften es beide bis in die Schülernationalmannschaft. Ihr größtes Spiel war gegen England im Olympiastadion in Berlin …..

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Westfalenliga spielt verrückt – Favoritenstürze – Wacker 0:1 in 93. Minute

10. September 2023

Was für eine Liga! Wieder wird die Westfalenliga 2 ihrem Ruf gerecht, starke Mannschaften auf Augenhöhe zu haben. So kommt es bereits nach 5 Spieltagen zu kurios erscheinenden Ergebnissen. Doch dafür gibt es Gründe.

Dem Lüner SV kam unser SV Wacker am Sonntagnachmittag gerade recht. Deren Vereinsleitung prognostizierte das Platzen des Knotens inklusive erstem 3er für das Match gegen den Mitfavoriten der Liga.

Vor 250 Zuschauern bewiesen die Lüner jedoch zunächst mit eklatanter Abschlussschwäche, warum sie ganz unten standen. Sie verstolperten in der Regel alle Bemühungen im Angriff, sodass Wacker-Kapitän Leo Pantaleao, der diesmal die Binde für den nicht zur Verfügung stehenden Kevin Großkreutz trug, die Wacker-Abwehr sicher dirigierte.

Den kompletten Bericht gibt es hier in „Aktuell“.

Baumaßnahmen – Karlstraße mit Zufahrt zur Erin-Kampfbahn wird saniert

8. September 2023

Es ist soweit! Die marode Straßendecke der Karlstraße wird saniert. Straßen-NRW und die Stadt Castrop-Rauxel teilten unserem Verein mit, dass die Asphaltdecke inklusive der Zufahrt zum Sportgelände ab Montag, dem 11. September komplett erneuert wird. Die Anwohner und Wackeraner werden sich freuen, wenn die Anfahrt über die Karlstraße zukünftig reibungslos verlaufen wird.

Diese notwendigen Sanierungsmaßnahmen, das liegt in der Natur der Sache, bringen Verkehrsbehinderungen mit sich. Die gute Botschaft: Das Gelände der Erin-Kampfbahn bleibt, bis auf wenige Tage, per PKW oder Fahrrad erreichbar.

In einer ersten ca. 3-wöchigen Phase wird die Anfahrt über die Karlstraße aus Richtung Herne nicht möglich sein, ebenfalls die Fahrt vom Wacker-Gelände Richtung Herne nicht.

In dieser Zeitspanne bleibt die Anfahrt aus Richtung Castrop-Innenstadt (Kreuzung Bochumer Straße – Altstadtring – Karlstraße) bestehen inklusive der Zufahrt zum kleinen Wacker-Parkplatz und der Rückfahrt in Richtung Castrop-Innenstadt.

Alles dazu gibt es hier in „Aktuell“.

Wackers 0:5 gegen Erndtebrück unerwartet – doch es geht weiter!

2. September 2023

Der Schnappschuss des Tages gelang Fotograf Volker Engels für die Ruhr Nachrichten Castrop-Rauxel.

Alles war angerichtet Punkt 18 Uhr. Ein wohltemperierter Samstagabend unter dem Erinturm, eine ordentlich hergerichtete Kampfbahn, gepflegte kulinarische Angebote und rund 200 Zuschauer*innen, da ging doch etwas!

Eines ging an diesem eigentlich schönen Fußballabend allerdings gar nicht. Der Gegner! Der setzte bereits in Minute 5 das erste Ausrufungszeichen in Gestalt von 9er Elmin Heric, dem es bereits zu Westfalenliga-Zeiten des TuS Bövinghausen gelang, der Wacker-Abwehr kräftig einzuschenken. Wacker-Kapitän Kevin Großkreutz selbst war da noch in Diensten der Nachbarn.

Großkreutz hatte vor dem heutigen Spiel gegen den Oberliga-Absteiger TuS Erndtebrück (aufgrund eines einzigen fehlenden Tores in der Oberliga-Endabrechnung) die Fans mobilisiert ….

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Neu für Fans! Das originale Wacker-Trikot jetzt bei uns erhältlich!

29. August 2023

Wacker zieht an – die neuen Trikots der Saison 2023/24 in blau oder weiß!

Liebe Wacker-Fans,

endlich sind sie da, unsere neuen Trikots für die Saison 2023/24! Ihr möchtet beim Sport, in der Freizeit oder bei einem Spiel unseres SVWO 100% Herzblut zeigen und das Trikot eures Lieblingsvereins tragen? Dann bestellt das neue Wacker-Outfit!

Hier geht es zum Bestellformular.

Neu! Trainer-Talk im „Schürhoffs“ direkt nach dem Spitzenspiel!

28. August 2023

Zum ersten Mal als neues Format der Saison 2023/24 startet am 2. September unser Trainer-Talk nach dem Spitzenspiel der Westfalenliga II, in dem der Zweite SV Wacker den Dritten TuS Erndtebrück empfängt. Team-Manager Daniel Dukic begrüßt Wacker-Trainer Toni Molina zusammen mit TuS-Trainer Michael Müller.

In der Talk-Runde stehen die Trainer Rede und Antwort und haben die Medienvertreter die Möglichkeit zum Nachfragen. Und das Beste: Auch die Fans dürfen sich einbringen mit Lob und Kritik. Das alles unmittelbar nach dem Spiel verspricht Spannung. Seid dabei!

Jetzt Mitglied werden und sparen!

28. August 2023

Anfang 2023 ist die neue Bewegungskampagne „Dein Verein: Sport, nur besser“ des Bundesinnenministeriums und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) an den Start gegangen.

Ab sofort können alle, die neu in einen Sportverein eintreten wollen, Gutscheine, sog. „Sportvereinschecks“, auf der Website www.sportnurbesser.de bis zum 31.10.2023 herunterladen. Es lagen 150.000 Sportvereinschecks zur Verfügung. Insgesamt stehen nur noch 1.400 Sportvereinschecks zum Download zur Verfügung. Schnell sein lohnt sich also!

SV Wacker auf Platz 2 nach 4:1 in Sodingen

27. August 2023

Das kräftige Gewitter zog in der Halbzeitpause über das Dr.-Jovanovic-Glück-Auf-Stadion in Herne Sodingen, nur einen Steinwurf von der heimischen Erin-Kampfbahn entfernt. Ansonsten überzog unser SVWO die Nachbarn mit einem fußballerischen Hoch, das die Sodinger noch tiefer in den Tabellenkeller drückte.

Von Beginn an war klar, wer hier den 3er machen würde. Wacker! So überlegen wie heute geht es in der Westfalenliga II eher selten zu.

Wacker kombinierte nach Belieben auf dem diesmal besser bespielbaren Rasen des Glück-Auf-Stadions, dessen Tribüne fast ausschließlich von Obercastroper Fans bevölkert wurde, die aufgrund des guten Fußballs ihrer Mannschaft mit Applaus nicht sparten.

Alles zum Spiel gibt es hier in Aktuell!

Partner und Sponsor beim SV Wacker Obercastrop werden!

25. August 2023

Eine erfolgreiche und optimale Vereins- und Jugendarbeit kann heutzutage nur durch großes persönliches Engagement ehrenamtlicher Personen und durch die Unterstützung von Sponsoren bewerkstelligt werden.

Der SV Wacker Obercastrop als mitgliedsstarker Verein im Fußballkreis Herne/Castrop mit dem Angebot von Fußball- und Breitensport bietet Ihnen eine Werbeplattform, die seines Gleichen sucht.

Werden Sie Sponsor beim SV Wacker Obercastrop und lernen Sie einen Verein kennen, der seine Aufgaben und seine Verantwortung kennt, diese ernst nimmt und sich den Herausforderungen der Zukunft stellen will! Sie fördern mit Ihrem Engagement nachhaltig unsere Vereins- und Jugendarbeit …..

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Partner“.

Kreispokal: Wacker nach 4:1 beim FC Castrop in Runde 2

23. August 2023

„Kopfballungeheuer“ Marius Nolte (Nummer 23) traf zum 1:0 für Wacker.

Ein lauer Abend mit einem schönen Sonnenuntergang, entspannte Fans auf beiden Seiten – beste Voraussetzungen also für eine feine Partie Sommerfußball! Die kurzzeitige Befürchtung von Wackers Trainer Toni Molina, dass sich so etwas einstellen würde, war schnell verflogen.

Seine Mannschaft fackelte nicht lange und übernahm ab der 1. Minute auf dem Sportplatz „Am Fuchsweg“ im Castroper Süden im Stadtteil Merklinde die Regie und schnürte den Bezirksligisten fortan in dessen Hälfte ein …..

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Die neue Wacker-Dauerkarte ist da!

22. August 2023

Die neue Dauerkarte für die Saison 2023/24 ist ab Donnerstag (24. August) im „Schürhoffs“ in der Erin-Kampfbahn erhältlich. Im Preis enthalten sind alle restlichen 14 Westfalenliga-Heimspiele.

Für Vollzahler liegt der Preis bei 99 Euro pro Dauerkarte.

Für Rentner, Schwerbehinderte, Frauen und Mitglieder liegt der Preis bei 79 Euro pro Dauerkarte.

Bitte beachten, dass wir beim Kauf einer Dauerkarte nur Bargeld annehmen!

Heißes Derby in Wanne: DSC – Wacker 2:2

20. August 2023

Shala und Laghrissi treffen für Obercastrop

Soufian Laghrissi erzielte sein erstes Saisontor für den SVWO und damit seinen ersten Treffer im Seniorenbereich.

Vor Spielbeginn war die Anspannung von Wacker-Team I deutlich zu spüren. Ganz ruhig und sehr konzentriert ging man dieses Derby an bei einem altbekannten Gegner, gegen den unser SV Wacker in den vergangenen Spielzeiten seine liebe Mühe hatte.

DSC macht Druck für 11 Minuten und 1 Tor

11 Minuten lang spielte Gastgeber DSC Wanne-Eickel nach Anpfiff des Arnsberger Schiedsrichters Nikolai Mester überraschend stark auf und suchte sein Glück im Spiel nach vorne. So gab es zu Beginn jeweils eine Torchance auf beiden Seiten.

In Minute 5 zog Elvis Shala auf der linken Seite ab. Der Schuss wurde vom Ex-Wackeraner Lukas Kubiak, jetzt beim DSC auf vertrauter Rechtsverteidiger-Position, abgeblockt. In Minute 6 verpasste DSC-Spieler Salih Arabaci knapp den Pass von Aker-Ali Arslan im Wacker-Strafraum.

In der 11. Minute traf dann wieder einmal Wannes Toptorjäger Xhino Kadiu, der nach einem Steilpass durch die Mitte Torwart Cedric Drobe gekonnt überwand. Ein Weckruf für unsere Blauen!

SV Wacker übernimmt das Kommando

Von da an übernahm Wacker Obercastrop das Kommando und kreierte Einbahnstraßenfußball Richtung Wanner Hälfte. Eine Topchance hatte Bilal Abdallah nach Vorarbeit von Elvs Shala und von Imad Aweimer mit einem Hammerschuss– knapp drüber!

Elvis Shala trifft zum 1:1 nach Großkreutz-Flanke …..

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Gewinnerinnen und Gewinner der Wacker-Tombola

12. August 2023

Die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner zwischen den „Losfeen“ Sinem (links) und Sertap Can (rechts): Sebastian Kadur (v.l.), Kara Kirchmeyer, Susanne Barutzki, Manfred Jozwiak und Nina Balzen.

Beim ersten Saisonspiel unseres SV Wacker Obercastrop in der Westfalenliga gegen die Sportvereinigung Horsthausen gab es neben dem sportlichen Ausgang noch weitere Gewinnerinnen und Gewinner.

Die Wacker-Tombola mit tollen Preisen fand einen sehr guten Zuspruch. Viele der knapp 500 Zuschauerinnen und Zuschauer kauften Lose. Fans von beiden Mannschaften wurden als Gewinnerin und/oder Gewinner gezogen.

In der Halbzeitpause wurde es dann für die Loskäuferinnen und -käufer spannend. Am Sprecherstand zogen Sinem und Sertap Can die Gewinnzahlen …..

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Großkreutz trifft kurz vor Schluss – erster Dreier für Wacker

12. August 2023

Ein hart umkämpftes Derby, das knapp 500 Fans sehen wollten!
Bildquelle: Volker Engel / Ruhr Nachrichten Castrop-Rauxel

Kollektive Erleichterung brach in der Erin-Kampfbahn aus, zumindest auf Seiten unseres SV Wacker Obercastrop, als Schiedsrichter Jörn Schäfer aus Iserlohn nach 96 Spielminuten erst noch einen Akteur der Sportvereinigung mit Rot des Feldes verwies (Dominik Meißner) und dann eine außerordentlich spannende Derby-Begegnung abpfiff, in der Horsthausen alles versuchte, unseren SV Wacker in die Knie zu zwingen.

Bereits einige Minuten zuvor (84.) brachen alle Dämme, als Kevin Großkreutz mit einem trockenen Schuss aus 12 Metern den Siegtreffer markierte getreu dem Motto „Das Ding muss rein, egal wie“. Selbst Trainer Toni Molina sprintete zum Jubel von der Coaching-Zone auf den Torschützen zu und ließ seiner Begeisterung freien Lauf.

Den kompletten Bericht gibt es hier in „Aktuell“!

Team Wacker – unsere Mannschaft für die Westfalenliga

11. August 2023

Herzlich willkommen in der Erin-Kampfbahn!

Über eine Top-Vorbereitung hinaus braucht es für die Westfalenliga echte Typen mit Charakter.. Und die gibt es reichlich in Toni Molinas Team. WackerMedia bietet den Fans hier eine etwas launige Vorstellung des 26-köpfigen Kaders. Unsere Zuordnungen in Abwehr, Mittelfeld und Sturm werden auf dem Platz je nach Vorgabe des Trainerteams variieren.

Die ganze Mannschaft gibt es hier in „Aktuell“!

Saisonauftakt mit Rahmenprogramm- Tombola mit tollen Preisen

11. August 2023

Das Rahmenprogramm zum Auftakt der Westfalenliga-Saison muss natürlich auch stimmen. Neben dem angenehmen Ambiente unserer Erin-Kampfbahn und den Speisen und Getränken gibt es eine attraktive Tombola für unsere Zuschauer*innen. Lose kaufen und gewinnen!

Platz 1: Fahren Sie ein Wochenende lang den neuen KIA EV6 GT unseres Top-Sponsors Automobile Engbert mit dem maximalen E-Fahrspaß!

Platz 2: Das Original-VfL Bochum-Trikot von Bundesliga-Torwart und Wacker-Mitglied Michael Esser mit Unterschrift

Platz 3: Das Original-Trikot unseres Nachbarn und Bundesligisten Borussia Dortmund von unserem Ausrüster Philipp Teamsport

Platz 4: Das Original-Trikot von Gökhan Gül

Platz 5: Ein GLOBUS-Einkaufgutschein im Wert von 50 Euro

Platz 6: 1 x 2 Stehplatzkarten für ein Heimspiel unseres Nachbarn Herner EV (Eishockey)

Der neue KIA EV6 GT unseres Topsponsors Automobile Engbert bringt maximalen Fahrspaß- natürlich mit E-Antrieb!

SV Wacker eröffnet Saison – Derby gegen SpVgg Horsthausen

09. August 2023

Am Samstagabend geht es los gegen Aufsteiger SpVgg Horsthausen! Derby-Time!

Am 1. Spieltag steht direkt ein Kracher auf dem Spielplan. Unser SV Wacker trifft auf den Aufsteiger und Nachbarn SpVgg Horsthausen. Da werden Erinnerungen wach an alte Landesliga-Zeiten, als diese Derbys immer auf des Messers Schneide standen. Und auch diesmal werden die Herner alles daran setzen, etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen.

Toni Molinas Truppe wird sicherlich etwas dagegen haben und den ersten Dreier in der Tabelle platzieren wollen. Dazu braucht es 100 % jedes Spielers, vielleicht sogar einige Prozent mehr, denn in dieser Saison werden alle 15 Teams versuchen, unserer Mannschaft unbedingt ein Bein zu stellen.

Das sind doch spannende Vorzeichen für ein elektrisierendes Spiel, das um 19 Uhr am Samstagabend (12. August) über die Bühne der Erin-Kampfbahn geht und sicherlich zu bester Anstoßzeit eine große Zuschauerzahl anziehen wird.

Die Zuschauer machen wir darauf aufmerksam, dass die Erin-Kampfbahn nur wenige Parkplätze hat. Bitte beachten Sie, dass der an der Karlstraße schräg gegenüber liegende LEG-Parkplatz ein privater ist! Bitte deshalb im weiteren Umfeld parken, den ÖPNV nutzen oder per Fahrrad kommen!

Die Horsthauser Fans werden gebeten, die östliche Platzseite (Richtung Tennisplatz, vom Eingang aus gesehen links) zu belegen.

Für Speis und Trank ist natürlich gesorgt. Attraktiv sind die zu gewinnenden Preise der Tombola, darunter ein Original-Trikot des VfL Bochum-Keepers Michael Esser. Also auf in die Erin-Kampfbahn!

Niklas Malchrowitz wechselt vom FC Brünninghausen zum SV Wacker Obercastrop

6. August 2023

Vereinsvorsitzender Thorben Krol (rechts) und Sportlicher Leiter Tim Eibold (links) bei der Vorstellung von Neuzugang Niklas Malchrowitz (Mitte).

Mit Niklas Malchrowitz hat der SV Wacker Obercastrop einen weiteren Neuzugang verpflichtet. Der 20-jährige Defensivspieler wechselt vom Oberliga-Aufsteiger FC Brünninghausen zum SVWO.

Hier der Kommentar von Tim Eibold (Sportlicher Leiter) zur Neuverpflichtung:

„Eigentlich war unsere Kaderplanung bereits abgeschlossen. Allerdings hat sich dann kurzfristig die Möglichkeit ergeben, dass wir Niklas (Niklas Malchrowitz, Anm. d. Red.) verpflichten können und mussten und den Kader noch um einen Platz erweitern.

Mit Niklas bekommen wir nochmal richtig Qualität dazu …..

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Vorbereitung erfolgreich – 1:1 gegen VfB 03 Hilden

5. August 2023

Auf geht´s in die Westfalenliga-Saison 2023/24!

Das hatte Trainer Toni Molina passend arrangiert. Zum Schluss kam das Beste und der stärkste Gegner. Der niederrheinische Oberligist VfB 03 Hilden, dem in der vergangenen Saison fast der Aufstieg in die Regionalliga gelungen war, war ein echter Prüfstein, um die Formkurve unseres SV Wacker beurteilen zu können.

Dabei konnte einem in den ersten 20 Minuten Angst und Bange werden. Der VfB drehte auf von 0 auf 100 und Torhüter Cedric Drobe musste seine ganzen Künste aufbringen, um einen frühen Rückstand zu verhindern. Das gelang ihm mit Bravour. Eine Klasseleistung unserer Nummer 1!

Am Spielfeldrand wurde in dieser Phase darüber spekuliert, ob Wacker es schaffen würde, dem Druck zu widerstehen, dagegenzuhalten und selbst das Spiel zu machen. Erkenntnis: Genau dies gelang in der Folge. Fazit: Feuertaufe für den Saisonstart am nächsten Samstag zuhause (19 Uhr) gegen die SpVgg Horsthausen.bestanden!

Alles zum Spiel gibt es hier in Aktuell!

Viertelstunde Fußball – der Podcast

04. August.2023

Bildquelle: pogigee.i0
Ein Weltmeister und ein Fußballkommentator

„Kevin Großkreutz & Cornelius Küpper plaudern jeden Freitag über die heißen Themen im Fußball. Zwei Kumpels, die diesen Sport aus unterschiedlichen Perspektiven kennen gelernt haben und erleben“, heißt es bei podigee über diesen Podcast.

In der brandneuen Folge geht es natürlich um den BVB, aber auch um unseren SV Wacker Obercastrop. Ab Minute 3:20 spricht Kevin über das, was ihm beim SV Wacker besonders gut gefällt.

Zum Podcast geht es hier!

Abdallah und Laghrissi treffen zum 2:0 gegen Huckarde

02. August 2023

Bilal Abdallah erzielte in der 58. Minute das 1:0 gegen die Westfalia.

Ein guter Gegner war der Bezirksligist SV Westfalia Huckarde, der in der Staffel 10 in der Vorsaison Platz 2 belegte. So trat die junge Mannschaft von Trainer Mathias Tomaschewski selbstbewusst und voller Tatendrang gegen Toni Molinas Westfalenliga-Team an. Diesen Wind nahm Wacker den Dortmundern aber schnell aus den Segeln, indem unser Team ein schnelles Kombinationsspiel aufzog, das in den Abläufen im Laufe der Vorbereitung immer präziser wird. Das Geschehen spielte sich fast ausschließlich in Huckardes Hälfte ab. Wacker-Trainer Molina war insbesondere mit der 1. Halbzeit sehr zufrieden, auch wenn noch keine Tore fielen.

Das änderte sich in Hälfte zwei, in der wieder alle Feldspieler des Aufgebots zum Zuge kamen. Die beiden Tore fielen nach gelungenen Spielzügen. Bilal Abdallah legte vor zum 1:0 (58.) und Soufian Laghrissi nach zum 2:0 (83.). Der 19-jährige Soufian machte ein tolles Spiel und zeigte seine technische Klasse und sein Spielverständnis.

Besonders einstecken musste Mittelstürmer Marko Onucka, der sehr häufig gefoult wurde. Denn er agierte genau dort, wo es für den Gegner gefährlich wurde. Schiedsrichter Simpson hätte nach Meinung aller Obercatroper eigentlich mehrfach auf Strafstoß entscheiden müssen. Sei´s drum.

Der große Wacker-Tag mit Saisoneröffnung

01. August 2023

Am Samstag, 5. August, ist es soweit! Mit euch, liebe Fans, möchten wir gemeinsam die neue Saison eröffnen. Bereits ab 9 Uhr geht es in der Erin-Kampfbahn an der Karlstraße los. Wir bieten euch ein tolles Rahmenprogramm und natürlich viel Fußball auf unserem Super-Grün.

Bei der Tombola gibt es tolle Preise zu gewinnen! Herzlichen Dank an unsere Sponsoren und Partner, an Michael Esser und Gökhan Gül sowie den Herner EV für die Bereitstellung!

Grill und Getränkestand haben geöffnet. Für die jüngeren Besucher*innen steht eine Hüpfburg bereit (je nach Wetterlage).

Das Programm mit Junioren- und Seniorenspielen:
09.00 Uhr: Wacker E1-Junioren – FSV Witten
09.30 Uhr: Wacker F1-Junioren – BV Brambauer
10.30 Uhr: Wacker C1-Junioren – RW Lüdenscheid
13.00 Uhr: Wacker 2-Senioren – SV Preußen Eiberg
14.45 Uhr: Mannschaftsvorstellung Wacker I Westfalenliga-Team
15.15 Uhr: Wacker 1-Senioren (Westfalenliga) – VfB 03 Hilden (Oberliga)
17.30 Uhr: Wacker A-Junioren – FSV Witten

Wir freuen uns auf euch!

Testspiel Wacker I gegen Westfalia Huckarde

01. August 2023

Richtig viel los vor dem Tor des FC 96 im Testspiel in Obercastrop am vergangenen Sonntag

.Am Mittwochabend (2. August) findet um 19.30 Uhr das vorletzte Testspiel unseres SV Wacker Obercastrop im Rahmen der Westfalenliga-Saisonvorbereitung statt. Gegner in der Erin-Kampfbahn ist der Dortmunder Bezirksligist Westfalia Huckarde. Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch!

Großkreutz neuer Wacker-Kapitän

31. Juli 2023

Eine geballte Ladung fußballerischer Erfahrung: Kapitän Großkreutz (Mitte) und seine Vertreter Rama (links) und da Silva Pantaleao (rechts)

Mit Kevin Großkreutz übernimmt ein überaus erfahrener Fußballer die Kapitänsbinde unseres Westfalenligisten SV Wacker Obercastrop. Das gaben Trainer Toni Molina und der Sportliche Leiter Tim Eibold bekannt. Unterstützt wird er durch seine beiden Vertreter Valdet Rama und Leonardo da Silva Pantaleao, die ebenfalls über langjährige und internationale Spielpraxis verfügen.

Eine geballte Ladung fußballerischer Erfahrung also! Hinzu kommt die menschliche Komponente, denn alle drei sind außerordentlich angenehm im Umgang und trotz aller Erfolge bescheiden geblieben. Das sieht man auf und neben dem Platz.

Dass einmal ein Ex-BVB-Bundesligaspieler und Weltmeister Kapitän des SV Wacker sein würde, daran hatte wohl in der Vergangenheit niemand gedacht. Die Spielführer der anderen Westfalenliga-Teams und auch die Schiedsrichter-Gespanne werden sich auf die Begegnung mit Kevin vor dem Anpfiff freuen. Eine tolle Sache!

Unsere Nummer 19 weiß um die besondere Verantwortung.: „Ich bin sehr stolz darauf, dass die Mannschaft und das Trainerteam mir vertrauen. Ich werde vorangehen und für die Mannschaft alles geben. Auch neben dem Platz können die Jungs immer auf mich zukommen und ich gehe für sie durchs Feuer!“

Klasse! Seine Teamkollegen, die Verantwortlichen und Fans werden das gerne hören!

Mitglieder des Mannschaftsrates sind Robin Franke, Chris Matuszak und Nico Brehm.

Wacker testet gegen FC 96 – 3:0

30. Juli 2023

Wackers Sportlicher Leiter Tim Eibold hatte Recht, als er vor dem sonntäglichen Testspiel darauf hinwies, dass der FC 96 „kein durchschnittlicher Bezirksligist“ sei. Im Laufe des Spiels wurden die Kreisstädter zu einem interessanten Gegner für Toni Molinas Mannschaft, trauten sich diese doch mehr und mehr über die Mittellinie und eigene Vorstöße zu.

Doch zunächst ging es los wie erwartet, wenn ein Westfalenligist auf eigenem Platz gegen ein zwei Klassen tiefer positioniertes Team antritt. Unser SVWO ließ den Ball laufen und den Gegner nicht aus der eigenen Spielhälfte, der sich in seinem Strafraum einigelte, um möglichst frühe Einschläge zu verhindern.

Alles zum Spiel mit vielen Fotos gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“!

Testspiel gegen den FC 96 Recklinghausen am Sonntag auf 15.30 Uhr verlegt

29. Juli 2023

Das Testspiel unserer 1. Mannschaft am Sonntag (30. Juli) gegen den FC 96 Recklinghausen ist von 15 Uhr auf 15.30 Uhr verlegt worden.

Großkreutz trifft in Allianz-Arena gegen Bayern

25. Juli 2023

Kevin Großkreutz wechselte für das Legenden-Spiel gegen Bayern München vorübergehend von Wacker-Blau-Weiß in BVB-Schwarz-Gelb.

Vor der Topkulisse von 45.000 Zuschauer*innen im Rahmen der Saisoneröffnung des FC Bayern München war auch Wacker-Spieler Kevin Großkreutz dabei. Mit Roman Weidenfelder, Sven Bender, Mladen Petric, Leonardo Dede, Oliver Kirch, Julian Schieber, David Odonkor, Felipe Santana, Marcel Schmelzer, Antonio da Silva, Ibrahim Tanko, Moritz Leitner und Jörg Heinrich nahm er am Legendenspiel gegen den FCB teil.

10 Jahre nach dem legendären Champions-League-Finale im Londoner Wembley-Stadion, das damals mit 1:2 verloren ging, gab es auch diesmal nach 2 x 30 Minuten Spielzeit das gleiche knappe Ergebnis. Kevin Großkreutz traf kurz vor Schluss mit einem sehenswerten Weitschuss zum 1:2-Endstand (60.), nachdem Bayern durch Claudio Pizarro (15.) und Luiz Gustavo (52.) in Führung gegangen war.

Testspiel am Sonntag gegen FC 96!

24. Juli 2023

Imad Aweimer (links, hier im Spiel gegen Oberligist TuS Ennepetal) verstärkt Wacker Obercastrop.

Testspiel am Sonntag, 30. Juli um 15 Uhr in der ERIN-Kampfbahn! Gegner ist der FC 96 Recklinghausen, der sich in der Bezirksliga etablieren will. Dafür holte er namhafte Spieler wie Philipp Rößler vom Oberligisten TuS Bövinghausen.

Nach den letzten drei Spielen auf Rasen im Glück-Auf-Stadion testet Wacker-Trainer Toni Molina in der ERIN-Kampfbahn die Leistungskurve seines Teams auf heimischem Kunstrasen. Unsere Fans dürfen sich wieder freuen auf Taktik, Spielidee und Tore. Dann läuft´s zum Start der Westfalenliga-Saison 2023/24!

3. Remis beim Cranger-Kirmes-Cup – 0:0 gegen Oberligist TuS Ennepetal

23. Juli 2023

Drei Remis in drei Gruppenspielen gegen zwei Oberligisten und einen Landesligisten waren die Ausbeute unseres SV Wacker beim traditionellen Cranger-Kirmes-Cup in Herne-Sodingen. Das kann sich grundsätzlich sehen lassen, gab es doch auch im letzten Spiel gegen Oberligist Ennepetal keinen Leistungsunterschied. Im Gegenteil, Wacker hätte dieses entscheidende Spiel um den Endrundeneinzug auch gewinnen können.

Selbst die kritischeren Fans auf der Haupttribüne waren danach positiv gestimmt. So kommentierte unser „Critical Friend“ Uwe Deimann über Facebook: „Das war spielerisch schon eine bessere Leistung als am Mittwoch. Es hat zwar nicht gereicht, aber Wacker hat trotzdem gut gespielt. Ein besseres 0:0! Weiter so am Sonntag!“

Mehr dazu und viele Fotos gibt es hier!

2. Remis beim Cranger-Kirmes-Cup – 1:1 gegen FC Altenbochum

19. Juli 2023

Hatte der Landesligaaufsteiger FC Altenbochum im ersten Turnierspiel mit 0:4 noch eine deutliche Niederlage gegen den Oberligisten TuS Ennepetal einstecken müssen, so machte er es diesmal gegen unseren SV Wacker deutlich besser und hatte das Unentschieden verdient.

Dabei sah zunächst alles nach einem lockeren Spiel für unser Westfalenliga-Team aus, war die spielerische Überlegenheit doch deutlich zu sehen. Die Bochumer versuchten zunächst aus der dicht gestaffelten Abwehr heraus den ein oder anderen Konter zu setzen, was ihnen im Verlauf auch mehrfach gelang. Die Abschlüsse gingen jeweils knapp an den Pfosten vorbei.

Der Bericht zum Spiel mit interessanten Fotos hier in Aktuell!

Cranger-Kirmes-Cup: 2:2 gegen Oberliga-Aufsteiger SpVgg Erkenschwick

16. Juli 2023

Der erste Auftritt unserer Elf beim Cranger-Kirmes-Cup im Glück-Auf-Stadion in Sodingen förderte die bekannte Fußballtatsache zu Tage, dass Standards spieltauglich sind. So fielen alle vier Tore nach Standardsituationen, zwei Eckbälle für die SpVgg, ein Elfmeter und ein Freistoß für unseren SVWO.

Von Beginn an wurde deutlich, warum die SpVgg Erkenschwick Meister der Westfalenliga-Staffel 1 wurde. Der schon gut eingespielte Neu-Oberligist trat mit breiter Brust an. Wacker Obercastrop musste deshalb mächtig Gas geben, wenn auch der Tank noch nicht voll war. Am Ende war es wichtig, das Ergebnis zumindest zu verwalten und dieses Remis als gelungenen Einstieg in den Cup mitzunehmen.

Den kompletten Bericht plus Tore im Video, Interview mit dem Trainer und Fotogalerie gibt es hier in Aktuell!

Klasse Testspiel-Auftakt – SV Wacker besiegt FC Frohlinde mit 6:0

12. Juli 2023

Vorweg: Die Kunst des Relativierens sollte man auch bei der Betrachtung fußballerischer Leistungen beherrschen. Der FC Frohlinde spielt zwei Klassen tiefer in der Bezirksliga und wehrte sich tapfer gegen die Obercastroper Übermacht, wenn auch nicht mit Erfolg.

„Rundum top zufrieden“ war Cheftrainer Molina nach dem Spiel. Hatte seine Mannschaft doch exakt das umgesetzt, was im Training zuvor besprochen und geprobt wurde. Das war im Besonderen das Defensivverhalten, das frühzeitige Attackieren und schnelle Unterbrechen der gegnerischen Aktionen, um selbst wieder schnell das eigene Offensivspiel mit starkem Pressing zu initiieren.

Den ausführlichen Bericht gibt es hier mit über 100 Fotos und einem Link zur Video-Reportage von KICK TV!

Testspiel – Westfalenligateam am Mittwoch in der Erin-Kampfbahn!

Westfalenliga-Spielplan 2023/24

9. Juli 2023

Derby-Time! Oder Herner Wochen im August!

Denn in den ersten 3 Meisterschaftsspielen geht es ausnahmslos gegen Mannschaften aus Herne. Für Spannung ist also von Beginn an gesorgt.

Spieltag 1: SV Wacker Obercastrop – SpVgg Horsthausen

Spieltag 2: DSC Wanne-Eickel – SV Wacker Obercastrop

Spieltag 3: SV Sodingen – SV Wacker Obercastrop

Den kompletten Spielplan für die Hinrunde gibt es hier!

Wacker III mit Trainingsstart

9. Juli 2023

Wacker III startet in der Kreisliga B2 Herne/Castrop.

Mit Teamarbeit zum Erfolg! Unterstützt von OptiRun und Pectus! Wir wünschen schon jetzt viel Erfolg!

Westfalenliga 2 – Alle Gegner hier!

7. Juli 2023

Das sind die 16 Teams in der Westfalenliga 2

Alle Gegner auf einen Blick hier!

„OptiRun“ bringt PS „auf ERIN“ – Wacker-Pferd mit Geschichte

6. Juli 2023

Wacker-Pferd in Blau und Weiß hat eine lange Geschichte

In der Erin-Kampfbahn trifft man seit kurzem auf ein blau-weißes Pferd, das schon von weitem ein echter Hingucker ist. Fast in Lebensgröße ist es besonders für unsere kleinen Besucher eine tolle Sache und lädt als Fotomotiv ein. Mit Mamas oder Papas Hilfe darf man auch einmal auf dem Rücken von „OptiRun“ Platz nehmen und kann das rege Leben vor dem „Schürhoffs“ von oben betrachten.

„Was hat es eigentlich mit dem blauen Pferd mit dem Wacker-Schriftzug auf sich?“, ist eine oft gestellte Frage, die wir gerne beantworten.

Alles über „OptiRun“ und die Pferde-Stadt Castrop gibt es hier in Aktuell!

Top-Auftakt – SV Wacker startet Saisonvorbereitung

2. Juli 2023

Es hat Spaß gemacht

„Durchweg positiv – es hat Spaß gemacht, ein toller Trainingsauftakt“, resümierte Westfallenliga-Trainer Toni Molina nach dem gelungenen Einstieg in die Vorbereitungsphase seines Teams. Und weiter: „Nach einer längeren Spiel- und Trainingspause wissen die Spieler und Trainer nicht so genau, wo sie stehen. Das ist aber normal. Umso mehr freue ich mich, dass die Freude aller auf dem Platz zu sehen war, dass es endlich wieder losgeht.“

Wacker-Blau-Weiß

Da hatte der Trainer Recht. Bereits ab 9 Uhr am Sonntagmorgen kehrte Leben ein in der Erin-Kampfbahn an der Karlstraße. Ein Himmel in Wackerblau und –weiß tat seines dazu und mit den steigenden Vormittagstemperaturen stieg auch die Spannung an …

Den ganzen Bericht mit mehr als 100 Fotos gibt es hier in Aktuell!

Tickets für Deutsches Fußballmuseum

1. Juli 2023

Bildquelle: Deutsches Fußballmuseum

Am morgigen Sonntag (2. Juli) gibt es zum Trainingsauftakt unseres SV Wacker eine tolle Aktion für Kinder. Das Fußballmuseum in Dortmund stellt 200 Gutschein-Postkarten für Kinder unter 14 Jahren zur Verfügung. Mit der Karte hat ein Kind in Begleitung eines Erwachsenen oder einer Familie kostenfreien Eintritt. Die Gutscheine liegen morgen im Vereinsheim auf der Theke.

Daniel Dukic aus der Marketingabteilung unseres SVWO hat zusammen mit dem Deutschen Fußballmuseum diese tolle Aktion organisiert.

Zum Internetauftritt des Deutschen Fußballmuseums geht es hier.

Auf geht’s! Wacker I und II mit Trainingsauftakt am 2. Juli!

29. Juni 2023

Los geht es am Sonntag, 2. Juli „auf Erin“.

Die Senioren-Teams unseres SV Wacker beginnen am Sonntag in der Erin-Kampfbahn mit der Saisonvorbereitung 2023/24. Bereits um 10.30 Uhr starten unsere Westfalenligisten mit Trainer Toni Molina, Co-Trainer Steffen Golob und Torwart-Trainer David Menke. Direkt danach, um 12.15 Uhr, geht es dann für Wacker II mit Trainer Björn Brinkmann und Co-Trainer Matondo Mbunga auf den Platz an der Karlstraße in Obercastrop.

Herzlich willkommen sind dazu natürlich auch alle Wacker-Fans, die bestimmt schon mit Spannung die „Neuen“ in beiden Teams erwarten!

Bitte vormerken: Das erste Testspiel von Wacker II gegen den FC Castrop-Rauxel findet zuhause am 9. Juli (Sonntag) um 15 Uhr statt. Wacker I startet am 12. Juli (Mittwoch), ebenfalls zuhause, um 19 Uhr gegen den FC Frohlinde.

Wacker in die Zukunft! Eine aktuelle Einordnung

25. Juni 2023

von Stephan Vielhaber, WackerMedia

„Wacker ist ein familiärer Verein“ – da muss doch etwas dran sein! Denn das ist der immer wiederkehrende Grund, den Spieler angeben, die zum SV Wacker Obercastrop wechseln. Da kommen Menschen ins Spiel, die diesen Verein repräsentieren, koordinieren und unterstützen. Freundlichkeit ist ihre Zier.

Diese Menschen strahlen etwas aus, äußerlich aufblitzend, von innen wirkend, das echt ist. Besucher*innen, die zum ersten Mal in die Erin-Kampfbahn kommen mit ihrem alten Baumbestand Marke Waldstadion, kehren zurück, weil es ihnen gut gefallen hat, weil die Stimmung gut und angenehm war.

Beim Betreten des Stadions unterm Erin-Turm …

Die komplette kommentierende Einordnung gibt es hier in Aktuell!

Der Neue im Interview: Andreas Ogrzall

24. Juni 2023

Der Neue stellt sich vor: Unser Neuzugang Andreas Ogrzall spricht im Interview mit Marcel Witte von WackerMedia über seinen Wechsel zum SV Wacker Obercastrop, frühere Derbys gegen Wacker sowie seine Ziele mit dem SVWO.

Der Neue im Interview: Kevin Großkreutz

20. Juni 2023

Der Neue stellt sich vor: Unser Neuzugang Kevin Großkreutz spricht im Interview mit Marcel Witte von WackerMedia über seinen Wechsel zum SV Wacker Obercastrop, seine Position und Rolle im Team, seinen neuen Teamkollegen Chris Matuszak sowie seine Ziele mit dem SVWO.

Tim Eibold, Sportlicher Leiter, im Interview zur Kaderplanung

18. Juni 2023

Unser Sportlicher Leiter Tim Eibold spricht im Interview mit Marcel Witte von WackerMedia über den Stand der Dinge bei der Kaderplanung und wie der SV Wacker Obercastrop die sportliche Zukunft angehen möchte.

Wacker hat neuen Vorstand und Wirtschaftsrat

16. Juni 2023

Auf dem Bild (v.l.): Almir Ahmetovic, Harald Krol, Martin Janicki, Christian Rachner, Thorben Krol, Elmar Bök und Tim Eibold

In der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Vereinsheim „Schürhoffs“ wurde der Wirtschaftsrat gewählt und der neue Vorstand vorgestellt. Der neue erweiterte Vorstand wurde an diesem Abend ebenfalls gewählt. Am 1. Juli 2023 nehmen die Gremien ihre Arbeit offiziell auf.

Der Vorstand: 1. Vorsitzender: Thorben Krol , 2. Vorsitzender: Harald Krol, 1. Geschäftsführer: Tim Eibold, 1. Kassierer: Christian Harmgardt

Der erweiterte Vorstand: 3. Vorsitzender: Rolf Kienemund, 2. Geschäftsführerin: Sabrina Stypers, 2. Kassierer: Uwe Banach, Schriftführer: Marius Hoffman

Der Wirtschaftsrat: Vorsitzender: Martin Janicki. Stellvertretender Vorsitzender: Almir Ahmetovic, Ratsmitglieder: Christian Rachner, Elmar Bök, Lars Otto, Matthäus Gorzolnik

Herzlichen Glückwunsch! Viel Erfolg!

Der Neue im Interview: Chris Matuszak

15. Juni 2023

Der Neue im Interview: Marko Onucka

12. Juni 2023

Der Neue stellt sich vor: Unser Neuzugang Marko Onucka spricht im Interview mit Marcel Witte von WackerMedia über seinen Wechsel zum SV Wacker Obercastrop, seinen Torriecher, das Thema Erfahrung als Stürmer sowie seine Ziele mit dem SVWO.

Der Neue im Interview: Valdet Rama

10. Juni 2023

Der Neue stellt sich vor: Unser Neuzugang Valdet Rama spricht im Interview mit Marcel Witte von WackerMedia über das Ende seiner Profi-Laufbahn, seinen Wechsel zum SV Wacker Obercastrop, Länderspiel-Erfahrungen mit Albanien gegen Weltstars wie Karim Benzema und Antoine Griezmann sowie seine Ziele mit dem SVWO.

Der Neue im Interview: Cedric Drobe

7. Juni 2023

Der neue Torwart stellt sich vor: Cedric Drobe spricht im Interview mit Marcel Witte von WackerMedia über seinen Wechsel zum SV Wacker Obercastrop, sein Torwartspiel, das Thema Erfahrung als Torhüter sowie seine Ziele mit dem SVWO.

Der Chef-Trainer im Interview: Toni Molina

6. Juni 2023

Rückblick auf die Westfalenliga-Spielzeit 2022/23 und Ausblick auf die neue Saison

Beim SV Wacker etabliert und beliebt: Chef-Trainer Toni Molina

Antonio Alejandro Molina Carrasco ist seit dem 20. Oktober 2022 Cheftrainer unseres SV Wacker Obercastrop. Und er wird es auch in der kommenden Saison 2023/24 sein, zusammen mit Co-Trainer Steffen Golob und Torwarttrainer David Menke. Bereits Anfang März gab das Trio seine Zusage, um ein Zeichen zu setzen.

Alles über Höhen und Tiefen einer spannenden Saison mit Ausblick auf 2023/24 erfahrt ihr hier exklusiv im Audio-Interview mit 13 Fragen an Toni Molina, das Stephan Vielhaber (WackerMedia) führte.

Das komplette Interview gibt es hier!

Der Neue im Interview: Imad Aweimer

3. Juni 2023

Der Neue stellt sich vor: Unser Neuzugang Imad Aweimer spricht im Interview mit Marcel Witte von WackerMedia über seinen Wechsel zum SV Wacker Obercastrop, die vergangen Monate und seine Verbindung zu Kikis Kitchen.

Der Neue im Interview: Roy Breilmann

1. Juni 2023

Der Neue stellt sich vor: Unser Neuzugang Roy Breilmann spricht im Interview mit Marcel Witte von WackerMedia über seine Rückkehr zum SV Wacker Obercastrop, seine Entwicklung in den vergangenen Jahren, bekannte Gesichter im Team und Klub sowie seine Ambitionen beim SVWO.

Valdet Rama verstärkt den SV Wacker Obercastrop zur Saison 2023/24

29. Mai 2023

Foto: (v.l.) Tim Eibold (Sportlicher Leiter)Valdet Rama und Thorben Krol (designierter 1. Vorsitzender)

Ein 15-maliger Nationalspieler kehrt zu seinen Wurzeln zurück: Valdet Rama wechselt zur Saison 2023/24 vom Regionalligisten Wuppertaler SV zum SV Wacker Obercastrop. „Ich möchte dem Amateurfußball etwas zurückgeben, dort fing für mich alles an“, sagt der 35-Jährige.

Valdet Rama kann auf eine beachtliche Profikarriere zurückblicken. In über 400 Profi-Spielen lief er für den VfL Wolfsburg II, FC Ingolstadt, Hannover 96, Örebro SK, Real Valladolid, 1860 München, Würzburger Kickers, YB Funde, FK Kukesi, SV Meppen und dem Wuppertaler SV auf. Zudem stand der heute 35-Jährige in 15 Länderspielen für sein Heimatland Albanien auf dem Feld, dabei gelangen ihm drei Tore.

Mehr dazu gibt es hier in „Aktuell“.

Cedric Drobe verstärkt den SV Wacker Obercastrop zur Saison 2023/24

28. Mai 2023

Foto: (v.l.) Tim Eibold (Sportlicher Leiter), Cedric Drobe und Thorben Krol (designierter 1. Vorsitzender)

Ein neuer Torwart für den SVWO: Cedric Drobe wechselt zur Saison 2023/24 vom Oberligisten SV Schermbeck zum SV Wacker Obercastrop. Cedric Drobe stand in der aktuellen Oberliga-Spielzeit bislang in 27 Spielen des SV Schermbeck im Tor. Der 31-Jährige kann in seiner Karriere bislang 154 Oberliga-Einsätze vorweisen. Ausgebildet wurde der Keeper im Nachwuchsbereich von Borussia Dortmund und des FC Schalke 04. 

Mehr dazu gibt es hier in „Aktuell“.

Soufian Laghrissi verstärkt den SV Wacker Obercastrop zur Saison 2023/24

23. Mai 2023

Foto: (v.l.) Tim Eibold (Sportlicher Leiter), Soufian Laghrissi und Thorben Krol (designierter 1. Vorsitzender)

Neuzugang Nummer sieben für die Saison 2023/24: Soufian Laghrissi wechselt von den A-Junioren der SG Wattenscheid 09 zum SV Wacker Obercastrop.

Soufian Laghrissi stand bislang in 13 Partien der A-Junioren der SG Wattenscheid in der Landesliga auf dem Platz und erzielte dabei sechs Tore. Der 19-jährige Mittelfeldspieler spielt seit Saisonbeginn für den Bochumer Klub, zuvor lief er für den DSC Wanne-Eickel in der A-Junioren-Westfalenliga und im Nachwuchs des VfL Bochum auf …..

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Andreas Ogrzall verstärkt den SV Wacker Obercastrop zur Saison 2023/24

23. Mai 2023

Foto: (v.l.) Tim Eibold (Sportlicher Leiter), Andreas Ogrzall und Thorben Krol (designierter 1. Vorsitzender)

Verstärkung für die Defensive: Andreas Ogrzall wechselt vom Westfalenligisten SV Sodingen zum SV Wacker Obercastrop. Der 24-jährige Innenverteidiger trägt seit Januar 2022 das Trikot des SV Sodingen und kam seither in 36 Westfalenliga-Spielen zum Einsatz.

Ausgebildet wurde Andreas Ogrzall im Nachwuchs von Borussia Dortmund, wo er 2015 deutscher B-Junioren- und 2016 deutscher A-Junioren-Meister wurde. Über Rot-Weiß Oberhausen, Westfalia Herne und dem TuS Bövinghausen führte der Weg nach Sodingen …..

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Marko Onucka verstärkt den SV Wacker Obercastrop zur Saison 2023/24

22. Mai 2023

Foto: (v.l.) Tim Eibold (Sportlicher Leiter), Marko Onucka und Thorben Krol (designierter 1. Vorsitzender)

Ein Mann mit Torriecher für den SVWO! Marko Onucka wechselt vom Oberligisten TuS Bövinghausen zum SV Wacker Obercastrop.

Der 34-Jährige kann in seiner Vita 127 Tore in 377 Spielen in der Regionalliga, NRW-Liga, Oberliga und Westfalenliga vorweisen. Vor seiner Zeit beim TuS Bövinghausen spielte Marko Onucka für Rot-Weiss Ahlen, Westfalia Herne, VfB Hüls, SV Zweckel, SSVg Velbert 02, VfL Bochum (U23 und U19) sowie im Nachwuchs-Bereich von Preußen Münster …..

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Imad Aweimer verstärkt den SV Wacker Obercastrop zur Saison 2023/24

12. Mai 2023

von links: Tim Eibold (Sportlicher Leiter), Imad Aweimer und Thorben Krol (designierter 1. Vorsitzender)

Neuzugang Nummer vier ist perfekt. Imad Aweimer spielt ab der Saison 2023/24 für den SV Wacker Obercastrop.

Der 21-jährige Flügelspieler war zuletzt vereinslos, zuvor spielte er bis Januar 2023 für den Oberligisten FC Kray. Ausgebildet wurde der gebürtige Bochumer in den Nachwuchs-Abteilungen des VfL Bochum, FC Schalke 04 und MSV Duisburg …..

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Daniel Dukic verstärkt den SV Wacker Obercastrop im Bereich Marketing

3. Mai 2023

Neu im Marketingteam: Daniel Dukic (Mitte) bei der Vorstellung durch Thorben Krol (rechts) und Tim Eibold (links)

Der SV Wacker Obercastrop holt sich weitere Verstärkung ins Haus. Daniel Dukic wird den SVWO ab sofort im Bereich Marketing sowie ab 1. Juli als Teammanager unterstützen.
 
Der Sportliche Leiter des SV Wacker, Tim Eibold, freut sich: „Mit Daniel Dukic kommt eine unserer absoluten Wunschverstärkungen rund um das Team und den Verein dazu“ …..

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Roy Breilmann wieder zurück beim SV Wacker Obercastrop zur Saison 2023/24

2. Mai 2023

Roy Breilmann (Mitte) bei seiner Vorstellung im Vereinsheim mit Tim Eibold (Sportlicher Leiter/links) und Thorben Krol (Designierter Vorsitzender/rechts)

Die Rückkehr ist perfekt. Roy Breilmann stürmt ab der Saison 2023/24 wieder für den SV Wacker Obercastrop. Der 25-Jährige wechselt vom Bezirksligisten SG Castrop zum SVWO.

Roy Breilmann spielte bereits von 2017 bis 2019 für den SV Wacker Obercastrop und lief seinerzeit schon als Juniorenspieler im Jahr der Bezirksliga-Meisterschaft 2018 für die Erste auf …..

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

Chris Matuszak verstärkt den SV Wacker Obercastrop zur Saison 2023/24

1. Mai 2023

Chris Matuszak (Mitte) mit Thorben Krol (links) und Tim Eibold (rechts)

Der zweite Sommer-Neuzugang nach der Verpflichtung von Kevin Großkreutz steht fest. Chris Matuszak wechselt vom Westfalenligisten DSC Wanne-Eickel zum SV Wacker Obercastrop.

Thorben Krol, designierter 1. Vorsitzender, sagt: „Ich freue mich riesig, dass wir Matu für den Verein gewinnen konnten, er ist eine absolute Bereicherung, sowohl was die fußballerischen Fähigkeiten als auch seinen Charakter angeht. Genau solche Leute brauchen wir …..

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.

SV Wacker mit Topverpflichtung – Weltmeister Kevin Großkreutz kommt

4. April 2023

Tim Eibold (Sportlicher Leiter/links) und Thorben Krol (zukünftiger Vorsitzender/rechts) freuen sich über die Neuverpflichtung von Kevin Großkreutz (Mitte).

Seit gestern Abend ist es „amtlich“, die mediale Resonanz ist bundesweit riesig. Und was viele nicht erwartet hätten, einige aber schon seit geraumer Zeit vermuteten, ist jetzt Wacker-Realität.

Das Trio in der Vereinsspitze Martin Janicki (Vorsitzender), Thorben Krol (designierter Vorsitzender) und Tim Eibold (Sportlicher Leiter) verkündete den ersten Neuzugang für das Westfalenliga-Team für die kommende Spielzeit 2023/24.

Und was für einen! Mit Kevin Großkreutz ist dem Wacker-Management eine Topverpflichtung gelungen, von der jeder Fußballverein träumt. Der ehemalige BVB-Bundesligaprofi und Fußball-Weltmeister von 2014 hat in Obercastrop unterschrieben …..

Mehr dazu gibt es hier in unserer Rubrik „Aktuell“.